American Bulldog: eine Beschreibung der Rasse mit Fotos

Die amerikanische Bulldogge ist ein starker mittelgroßer Hund. Siehe die Beschreibung der Rasse, die Art des Hundes, Foto. Wie wähle man und wo man einen Bulldog-Welpen kaufen kann?

Фото американского бульдога
Foto: Amerikanische Bulldogge

American Bulldog - die Verkörperung von Macht und Würde

Die American Bulldog Rasse ist eine der einzigartigsten Hunderassen, die in der Welt existieren. Und die Einzigartigkeit liegt in der Tatsache, dass nach ihrem Auftritt diese Hunde es geschafft haben, ihre Erscheinung und alle Eigenschaften bis heute zu bewahren und zu "vermitteln". Die amerikanische Bulldogge ist die älteste und engste Verwandterin der berühmten englischen Bulldogge.

Das äußere Erscheinungsbild dieses Hundes "schreit" einfach, dass es zum Schutz gedacht ist, ob es sich um ein riesiges Territorium und Eigentum oder menschlichen Schutz handelt. Und in Kombination mit einem ausgezeichneten "amerikanischen" Flair, kann diese Bulldogge ein ausgezeichneter und geschickter Jäger für Wildschweine und Füchse und auch als Suchhund in der Polizei werden.

Американский бульдог Die amerikanische Bulldogge auf den ersten Blick verursacht Vertrauen und Respekt. Er ist makellos komplex, sein athletischer Körper ist stark und geschickt. Manchmal gibt es ein Gefühl, dass der Ambulier selbst alles über sich selbst weiß: wie klug, einzigartig und wachsam ist es. Sein Auftritt ist gleichzeitig stolz, furchtbar, zuversichtlich, strahlt eine unglaubliche Würde aus. Er ist sehr misstrauisch gegenüber allen Fremden und verhält sich auch mit engen Bekannten kalt. Aber den Mitgliedern seiner Familie, seinem Besitzer, gibt der Krankenwagen all seine Liebe, Respekt und Hingabe. Nachdem ich diese Bulldogge mindestens einmal gesehen habe, ist es unmöglich, es davon zu reißen, und oft bleibt es für immer im Herzen. Die Schönheit, Intelligenz, Hingabe und Loyalität der amerikanischen Bulldogge wurde auch von Leo Tolstoi geschätzt. Sein Haustier mit einem lustigen Spitznamen Bulka war schwarz und nur seine Pfoten waren weiß. Dieser Hund war in Tolstois Zeit seiner Jugend, als er als Offizier diente. Aber trotz des Rezeptes der Zeit widmete Tolstoi ein paar Jahrzehnte seiner Bulldogge eine ganze Reihe von Kurzgeschichten, die in das "Dritte russische Buch für das Lesen" aufgenommen wurden. Tolstoi beschrieb mit der Entzückung die Kühnheit von Bulka, seine Sturheit und Kraft, und mit großem Bedauern schreibt er, wie sein Wolf Bully plötzlich auf einer Jagd gebissen wurde, nach der er mit Tollwut infiziert wurde, von seinem Herrn geflohen und starb in der Nähe des Waldes.

Wie für die modernen Berühmtheiten, wurden alle Freuden dieser Rasse von beiden heimischen Stars und ausländischen geschätzt. A. Rozenbaum, V. Livanov, M. Aronova, sowie Brad Pitt, Charlize Theron, Reese Witherspoon und andere Prominente gaben ihre Vorliebe und präsentierten ihre Liebe der amerikanischen Bulldogge.

Geschichte des Vorkommens

Американский бульдог Es gibt Berichte, die behaupten, dass die ersten Bulldoggen auf dem Land der "Neuen Welt" im weitesten 18. Jahrhundert erschienen sind. Sie kamen dort mit ihren Migrantenmännern an. Diese Veranstaltung stammt aus dem Jahr 1733. Zu dieser Zeit bevölkerten die Einwohner von England die Länder der "Redskins", erwarbene Weiden, Bauernhöfe und riesige Herden von verschiedenen Rindern. Landwirte brauchten mehr denn je eine zuverlässige, loyale und starke Wache, in deren Rolle die Bulldogge gehandelt hatte. Er war vollkommen mit der Aufgabe in der Hand und war ein unersetzlicher Wächter, ein Wächter, sowie ein Jäger und sogar ein Hirte.

Американский бульдог Es ist zu beachten, dass diese Bulldoggen noch nicht Amerikaner waren. Sie sahen sogar ein bisschen wie alte englische exquisite Bulldoggen aus. Es war ein großformatiger Hund, mit einer langen Schnauze, athletisch, robust, fleißig, unglaublich schnell und kühn. Ihre kämpfenden Qualitäten und Mut, konnten sie zu der Zeit gut zeigen, als es viele bipedal und vierbeinige Banditen und Räuber gab. Danach änderte sich der Auftritt des Hundes ein wenig, hier spielte man sowohl die Natur als auch die Lebensbedingungen und mögliche Kreuzungen mit anderen Rassen.

Es ist bemerkenswert, dass die Bauern dieser Zeit wenig Aufmerksamkeit auf das Aussehen der Bulldogge gelegt haben. Sie interessierten sich mehr für seine offiziellen Qualitäten. Aber sobald die Bulldogge bei der ersten Hundeshow in den 80er Jahren des 20. Jahrhunderts ausgestellt wurde, machte sie sofort einen Spritzer unter Zuschauern und Hundezüchtern. Jeder war erstaunt und überrascht von der perfekten Kombination aus Bulldog Macht und Eindruck, beeindruckende Erscheinung mit seinen unglaublichen Arbeit und Service-Qualitäten. Die amerikanische Bulldogge schnell und vor allem ist wohlverdient, hat die Liebe von zahlreichen Züchtern und nur Liebhaber in Amerika, Europa und im selben Großbritannien gewonnen.

Diese Rasse wurde nicht nur von Zynologen und Hundezüchtern, sondern auch von der Polizei sowie von der Militärabteilung beachtet. Und, wie sich herausstellte, war es nicht umsonst. Immerhin war es für einen solchen Dienst unmöglich, einen geeigneten Kandidaten zu finden als eine amerikanische Bulldogge. Sie sind klug, gehorsam, umsichtig, winterhart, mit unglaublichem Flair, ruhig, stark und zuversichtlich.

Für Russland, hier erschien der Krankenwagen erst im späten 20. Jahrhundert. Nämlich 1992-1993. "Dashing 90s", Zeiten der Perestroika und Veränderung sind der Höhepunkt ihrer Popularität unter der russischen Bevölkerung. Heute hat sich die Zahl der amerikanischen Bulldoggen auf dem Territorium unseres Landes auf 40 Tausend erhöht. Und die Anzahl der Fans dieser einzigartigen Rasse wächst schnell.

Allgemeine Beschreibung der Rasse

Американский бульдог Macht, kompromisslos, Temperament und Zuverlässigkeit sind die wichtigsten Begriffe, die in den Sinn kommen, wenn sie eine amerikanische Bulldogge erwähnen. Sein Werden, wachsamen Blick und stolze Haltung lassen niemanden gleichgültig. Es ist erwähnenswert, dass ein solcher Hund nur einen Meister braucht, der ihm entsprechen muss. Ambula reicht nicht aus, nur zu lieben, du musst bei ihm sein "auf der gleichen Wellenlänge".

Aussehen dieser Bulldogge "Amerikaner" verursacht Vertrauen und Respekt. Er hat einen muskulösen und starken Körper, er ist sehr beweglich. Trotz der durchschnittlichen Höhe und nicht zu viel Gewicht, wird dieser Hund ein ausgezeichneter Bodyguard und ein Wächter sein. Aber wenn du nach einem zuverlässigen, loyalen und treuen Begleiter suchst, dann ist er bereit, eins zu werden. Es ist nicht umsonst, dass diese Rasse die "Bulldogge aller Bulldoggen" genannt wird. Dies ist ein einzigartiger Hund, der seinen Platz in jeder Familie und überall finden wird.

Es gibt eine Meinung, dass die amerikanische Bulldogge der einzige Hund in der Welt ist, der es geschafft hat, alle Merkmale seines Vorfahren zu behalten, das heißt die alte englische Bulldogge. Ein paar Jahrhunderte später bleibt der Krankenwagen derselbe wie im 17. und 18. Jahrhundert.

Seine Kampfqualitäten und Ausdauer begannen auch in jenen Zeiten, in denen er nur ein Bauernhofhund war, zu kultivieren. Die Bulldog blies mit den Stieren, und als Ergebnis dieser Schlachten wurde er stärker, geduldiger und selbstloser. Wenn es eine Notwendigkeit gibt, ist der Ambulator bereit, für seinen Meister und seine Familienmitglieder zu kämpfen, bis er zum Tode kommt, bereit, sein Leben für seinen biped Freund zu geben, aber er wird niemals aufgeben und in Schwierigkeiten werfen .

Was ist die Art des Krankenwagens?

Американский бульдог Der wichtigste Charakterzug einer amerikanischen Bulldogge, weshalb es kleine Schwierigkeiten und Probleme gibt, ist seine Überlegenheit gegenüber anderen vierbeinigen und vor allem über die Hunde. Und wenn die Bulldogge auch eingeladen ist, im selben Haus mit einem Hund des gleichen Geschlechts zu sein, dann warte einfach auf die Katastrophe. Er toleriert nicht einmal einen Hauch von Konkurrenz und ist bereit, sofort in die Schlacht zu stürzen, auch wenn es keine Bedrohung gibt.

All dies "erwärmt" Bulldogs Hartnäckigkeit und Kompetenzlosigkeit. Die Bulldogge ist immer richtig! In dieser Hinsicht braucht er nur einen starken und selbstbewussten Besitzer. Andernfalls ist der Hund in der Lage, der Meister selbst zu werden und die "Zügel der Regierung" in seine Pfoten zu nehmen. Immerhin das Gefühl der Kraft in ihrem Blut.

Trotz seiner gewaltigen Erscheinung sind die "Amerikaner" sehr freundliche, gesellige Rasse mit einem fröhlichen Charakter. Sie sind nicht abgeneigt, mit dem Besitzer zu scherzen oder mit kleinen Kindern zu spielen. Wenn Sie den Krankenwagen richtig erziehen und lernen, wie man seinen Wunsch, andere Tiere zu beherrschen, "festziehen", können sie ganz in Kontakt treten und mit anderen vierbeinigen Haustieren kommunizieren.

Verwechseln Sie nicht den Mut des Krankenwagens mit Aggressivität. Ein besonderes Merkmal dieses Hundes ist auch, dass es sich selbst kontrollieren und sorgfältig durch die Situation denken kann. Sie stürzt nie in die Schlacht und wirft keine Aggression ohne Grund aus. Wenn sie Gefahr fühlen, kann es scheinen, dass an diesem Punkt der Hund kaltblütig wird, aber in Wirklichkeit baut er eine Taktik des Verhaltens und des Schutzes auf. Und wenn die amerikanische Bulldogge die Bedrohung betrachtete, dann wäre es kaum möglich, sie zu stoppen. Er ist schlau und vorsätzlich, also macht er alle Entscheidungen, ungeachtet des Wunsches seines Meisters.

Es ist bemerkenswert, dass die Bulldogge aufgrund der ungewöhnlichen Denkweise zwischen dem Grad der Bedrohung und auch der falschen Finesse unterscheiden kann. Mit anderen Worten, wenn der Hund die Eigenschaft schützt, dann wird es nicht möglich sein, ihn mit listigen Manövern abzulenken.

Und was für ein Vergnügen, mit einem Krankenwagen auf der Straße zu gehen. Auch seine Geduld, Ruhe, Beständigkeit und außergewöhnliche Konzentration spielen hier eine wichtige Rolle. Die Schwelle der Erregbarkeit der amerikanischen Bulldogge ist höchstens also vergeblich, um Passanten zu bellen, und er wird nicht aufregen.

Merkmale der Ausbildung und Ausbildung

Американский бульдог Um zu trainieren und zu erziehen, muss der "Amerikaner" von den ersten Tagen seines Auftritts in Ihrem Haus beginnen. Dies gilt jedoch für jede Rasse. Aber trotzdem ist der Ambulator ein Sonderfall. Immerhin sind die Vertreter dieser Rasse - das ist der Maßstab der Selbstbeherrschung und Bildung, und trotz der Tatsache, dass diese Qualitäten in einer Bulldogge die Natur selbst, ohne die richtige Teilnahme eines menschlichen Hundes kann eine unkontrollierte und schwach- Gewünschtes Tier.

Einige Regeln und Ratschläge sind allen Rassen gemeinsam, während andere speziell auf die Bulldogge ausgerichtet sind. Da der Ambul dominiert, dann muss er aus dem Alter des Welpen fest und sicher verbieten, sich zu beißen. Wenn er es noch geschafft hat, dich zu beißen, dann sollte sofort die Strafe folgen. Es kann ein einfaches, aber sicheres Schütteln für den Schorf sein, zusammen mit einem Verweis.

Американский бульдог Wegen der Tatsache, dass die amerikanische Bulldogge für seine Kraft und Stärke bekannt ist, muss er verboten sein, die Leine während eines Spaziergangs zu ziehen. Wenn du diesen Moment mit dem Panzer verpasst hast, dann wird es in der Zukunft nur daran leiden. Der Hund muss lernen, mit dem Besitzer zu gehen. Jede Manifestation der Unabhängigkeit muss gestoppt werden.

Auch im Zusammenhang mit der Kraft des Krankenwagens darf er nicht auf die Leute springen, die sich mit den Vorderpfoten anlehnten. Wer wird ein Erwachsener, er kann also eine Person niederschlagen und das Kind und völlig traumatisieren.

Und am wichtigsten - die Bulldogge sollte verboten werden, ohne Grund mit anderen Hunden, Katzen usw. zu kämpfen. Auch Knurren und Grinsen müssen gestoppt werden.

Arten und Standards der amerikanischen Bulldogge

Bis heute gibt es 2 Sorten der amerikanischen Bulldogge:

  1. Klassischer oder Johnson-Typ;
  2. Standard- oder Scott-Typ

Американский бульдог Sie unterscheiden sich im Aussehen, aber am wichtigsten - für ihren beabsichtigten Zweck. Klassische Bulldoggen sind gute Wachen, sie haben eine kurze Schnauze und einen sehr mächtigen Körper. Aber der Standard hat ein langgestrecktes Gesicht und einen leichten, athletischen Körper, der für die Jagd ideal ist, aufzuspüren.

Der allgemeine Standard sorgt für einen starken, proportional gefalteten Körper. Dies ist ein mittelgroßer Hund mit kurzen Haaren. Der Kopf der Bulldogge ist groß und breit, seine Schnauze ist kurz. Hängende dreieckige Ohren hängen an seinem Kopf. Der Schwanz des Krankenwagens ist lang genug mit einem kurzen Mantel. Der "Amerikaner" unterscheidet von anderen sein kraftvolles Rückgrat und entwickelte Muskulatur. Hündinnen sind viel kleiner als Männer.

Nase mit breiten Nasenlöchern, der Lappen ist schwarz oder entspricht der Hauptfarbe. Lippen fest, eng anliegend, dunkle Farbe. Die Augen des Vestibüls sind klein, oval in der Form, nicht konvex, weit beabstandet. Die Farbe kann dunkelbraun sein oder entspricht der Hauptfarbe.

Die Gliedmaßen der Bulldoggen sind sogar parallel zueinander. Die Haut ist dick, und im Bereich des Halses und des Kopfes bildet sie charakteristische Falten. Die Länge des Mantels sollte 1,5 cm nicht überschreiten. Die Farbe kann reinweiß sein, aber auch andere Farben des Haupttons sind erlaubt, aber die Anwesenheit von weißen Flecken muss obligatorisch sein.

Das Wachstum des Hundes reicht von 58 bis 68 cm, Frauen - von 55 bis 65 cm.

Das Gewicht eines Hundes variiert von 45 bis 55 kg, Frauen - von 35 bis 50 kg.

Wie richtig pflegen und pflegen

Американский бульдог Die amerikanische Bulldogge ist nur der Hund, der absolut keine besondere Sorgfalt erfordert. Häufige Wasser-Verfahren sind wachsam kontraindiziert, so sollten Sie nicht mehr als 2 Mal im Jahr baden. Es ist nur gelegentlich notwendig, bis zur Verunreinigung, seine Ohren, Augen und Nase zu wischen. Wolle sollte mindestens einmal pro Woche mit einem speziellen Pinsel gekämmt werden. Einmal alle 2 Monate musst du die Klauen der Bulldoggen trimmen. Dafür sind die Schuppen perfekt.

Am wichtigsten - eine amerikanische Bulldogge braucht regelmäßige und lange Spaziergänge in Kombination mit körperlicher Anstrengung. Und denken Sie daran, dass es für eine Bulldogge nicht die Zeit ist, die Sie für einen Spaziergang ausgeben, der wichtig ist, aber die Anzahl der Kilometer, die Sie damit durchmachen werden.

Trotz der Tatsache, dass "Amerikaner" sich von anderen Verwandten von ihren eigenen durch ausgezeichnete und starke Gesundheit unterscheiden, sollten sie nicht erlaubt werden, etwas zu essen. Speziell abholen Knochen und Fetzen aus dem Boden und auf der Straße. Es ist besser, dem Hund eine ausgewogene Trockenfutter mit Zusatzstoffen und Vitaminen zu verleihen. Sie können mit Standard-Food kombinieren, zum Beispiel, ein paar Mal pro Woche, um den Krankenwagen mit Kefir, Hüttenkäse und frischem Fleisch zu behandeln.

Wie wähle man und wo man einen Welpen kaufen kann?

Американский бульдог Haben Sie sich entschlossen, eine amerikanische Bulldogge zu kaufen und wollen, dass er Ihr treuester und ergebener Freund wird? Dann nehmen Sie die Wahl eines Welpen mit großer Verantwortung und Aufmerksamkeit. Immerhin wird dieses Stadium das allererste und wichtigste sein.

Die Tatsache, dass ein Vollblut-Vollblut-Hund nur in einer bewährten Kinderkrippe gefunden werden kann, ist allen erfahrenen Hundezüchtern bekannt. Zuerst einmal, wenn Sie in den Kindergarten kommen, fragen Sie den Züchter für eine Bescheinigung über die Veterinärprüfung jedes Welpen in den Wurf. Es ist wünschenswert, dass der Wurf nicht zu groß war: nicht mehr als 6-8 Welpen. Das ideale Alter beträgt 1,5-3 Monate.

Американский бульдог Ein gesunder Welpe sollte mit guten glänzenden Haaren, sauberen Augen und Ohren und mit einer feuchten Nase sein. Wähle die aktivste, lustigste und geselligste Bulldogge-Bulldogge. Wenn Sie merken, dass der Welpe zu feige ist, Angst vor jedem Rascheln und Gegenständen oder zeigt übermäßige Aggression, ist es besser, sich zu weigern, ein solches Haustier zu kaufen.

Eine gesunde Bulldogge muss gut gefüttert werden, nicht weniger als 5-6 kg. Beobachten Sie seinen Appetit, wie er mit anderen Welpen kommuniziert, spielt. Aber es passiert, dass der Welpe inaktiv und nicht sehr aktiv ist. Dies kann nicht als Laster bezeichnet werden, es wird mit der Zeit übergehen. Das Wichtigste ist die Sympathie und das gegenseitige Interesse des zukünftigen Besitzers und seines Haustiers. Eine kleine Bulldogge sollte sich für Sie interessieren und bereit sein, Kontakt zu knüpfen. Nur in diesem Fall kannst du echte Freunde werden.

Preis der American Bulldog Welpen

Preis der Rasse, Kosten, Rubel Das ist nicht eine sehr teure Rasse von Hund . Die billigsten Welpen ohne Pedigree kosten ab 120 Dollar . Welpen mit einem Stammbaum, aber nicht Ausstellung und nicht für die Zucht bestimmt, im Durchschnitt, wird für $ 350 verkauft . Stammbaum und Ausstellungshunde mit guten Stammbäumen werden für ca. $ 850 verkauft .

Foto der Rasse Amerikanische Bulldogge

VERLASSEN SIE abbrechen

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Jetzt lesen