Dandy-dinmont-terrier - alles über die schottische Rasse von "A" bis "ich"

Dandy-dinmont-terrier ist der älteste Zweig der Rasse der Terrier. Es wird angenommen, dass Haustiere von Hunden stammen, die in Schottland lebten. Terrier wurden verwendet, um Nagetiere zu bekämpfen und kleine Raubtiere zu belästigen. Der Name des Tieres hat eine interessante Geschichte und wurde von einem der Charaktere des Buches von Walter Scott erhalten. Dandy-dinmont-terrier rühmt sich nicht nur ein interessantes Aussehen, sondern auch ein bewohnbarer Charakter, durch den die Beliebtheit der Rasse wächst.

Foto: Dandy-dinmont-terrier
Foto: Dandy-dinmont-terrier

Dandy-dinmont-terrier - der Held des Romans "Guy Mannering"

Die erste Erwähnung der Rasse findet sich im 16. Jahrhundert, als der Hund von lokalen schottischen Bauern und Zigeunern aktiv gezüchtet wurde, um Ratten zu töten. Später wurden Haustiere auf der Jagd. Der langgestreckte Körper, rücksichtsloser Charakter und entwickelter Geruchssinn machte den Hunden eine ausgezeichnete Beute.

Aber die wirklich populäre Rasse war nach der Veröffentlichung des Romans von Walter Scott, der das Leben des ländlichen England im 19. Jahrhundert beschrieb. Einer der Helden des Romans, der demütigen wollte, wurde als Dandy Diamond bezeichnet. Der Charakter des Buches hielt eine Packung Jagdhunde, Dandy-Dinmont-Terrier, natürlich.

Das Buch von Walter beschreibt im Detail das Leben des Charakters und seinen engen Kontakt mit den Hunden. Die Beschreibung der Tiere war so genau und verlockend, dass eine neue Welle der Popularität die Rasse traf, aber schon außerhalb von Schottland und England.

Das hübsche Aussehen der Terrier machte sie zu den Hauptfiguren der Gemälde berühmter Künstler: John Emms, Richard Ensdale, Horatio Henry Coldery, Roodon Briggs Lee und andere. Heute wächst die Beliebtheit der Rasse weiter, sie ist in der historischen Heimat und in den europäischen Ländern weit verbreitet.

Externe Daten

  • Höhe am Widerrist - bis zu 29 cm;
  • Gewicht bis 10 kg;
  • Kopf - große Größe, der Schädel hat eine visuelle Verengung auf die Augen, die Stirn ist konvex, die Nase ist dreieckig in Form, hat eine dunkle Pigmentierung;
  • Kiefer - entwickelt, die Reißzähne sind zu groß mit einem Hund Miniatur, die Kiefer schließen sehr eng, ein Scherenbiss;
  • Augen - unterscheiden sich tiefe Landung, groß, weit beabstandet, konvex, oft in Nussbaumfarbe gemalt;
  • Ohren - gepflanzt niedrig, hängen und haften an den Wangen des Hundes, die Farbe der Ohren wiederholt den Ton des Koffers;
  • Rückenlehne, breite Brust, Rippen abgerundet;
  • Schwanz - kurz, hat eine gekrümmte Form, aber nicht gekrümmt;
  • Gliedmaßen - kurze Pfoten mit starken Knochen, schräge Passform der Schulterblätter, Hinterbeine etwas länger als die Vorderbeine, gut entwickelte Oberschenkel;
  • Dynamik - eine glatte und leichte Bewegung;
  • Wolle - es gibt einen weichen Unterwolle und gröberem Mantel, die traditionellen Farben sind Senf und Pfeffer.
Денди-динмонт-терьер
Foto: Dandy-dinmont-terrier

Was erwarten Sie von der Natur des Haustiers?

Wie jeder andere Terrier ist der Dandy ein sehr kämpfender und unabhängiger Hund. Haustiere haben außerordentlichen Mut, sie sind bereit, in den Kampf mit einem Rivalen, der viel größer ist als seine Größe, wenn der Besitzer in Gefahr ist. Zu Hause sind die Hunde sehr freundlich, verspielt und zärtlich. Schotten haben eine Schwäche für verschiedene Streiche, wie die Schuhe ihres Meisters zu ziehen, manchmal können sie Dinge verderben.

Tiere lieben Kinder und sind schnell in ihre Spiele involviert, sie werden immer finden, was mit Babys in Abwesenheit von Eltern zu tun ist. Terrier leicht mit anderen Tieren im Haus, vor allem, wenn sie zusammen wachsen zusammen.

Im Gegensatz zu anderen Terriern sind die Dandies nicht aggressiv und extrem freundlich. Die Natur der Tiere ist unabhängig, und sie werden ein treuer Begleiter des Menschen. Eine Besonderheit der Rasse ist Neugier. Dandy-dinmont-terrier ist ein hochentwickelter intellektuell intelligenter Hund, der gern Hausmitgliedern gehorcht.

Jagd-Instinkte des Tieres werden in Wachsamkeit gegenüber Fremden gezeigt. Von den Terriern werden hervorragende Wächter erhalten, die vor der Gefahr des lauten Bellens und ohne Zweifel auf das Territorium schützen werden.

Merkmale des Inhalts der Rasse Dendi-dinmont-terrier

  1. Gesundheit - es gibt Verschiebungen der Interdiskwirbel, oft gibt es Probleme mit den Augen (Glaukom), eine Erbkrankheit ist Epilepsie;
  2. Inhalt - die durchschnittliche Größe des Haustieres erlaubt ihm, sich schnell an die Lebensbedingungen anzupassen, sowohl in einer Stadtwohnung als auch in einem Häufigkeitshaus. Das Haustier hat ein durchschnittliches Aktivitätsniveau;
  3. Training - das Haustier ist leicht zu trainieren, aber mit starren Bildungsmethoden kann der Hund mit Sturheit reagieren;
  4. Wolle - für ein Pelzfell sollte mit Hilfe eines Kamms und einer steifen Bürste gepflegt werden. Du kannst dein Haar nicht jeden Tag kämmen. Trimmen professionelle Züchter zu verwenden nicht empfehlen. Cut Dandy folgt mehrmals im Jahr, um die Form des Pelzmantels zu erhalten. Haare auf den Pads sollten auch regelmäßig geschnitten werden.

Schottische Diät - machen Sie ein Menü

Aufgrund ihrer Miniaturgrößen essen die Rassenvertreter wenig. Und die Grundlage ihrer Ernährung ist Fleisch und Gemüse. Die Produkte müssen ohne Zusatz von Salz und Gewürzen gekocht werden. Nach dem Essen sollte die Schüssel des Haustieres sauber bleiben. Wenn du die halbgegessenen Stücke gefunden hast, musst du sie verwerfen und den Teil reduzieren.

Wie man einen Welpen füttert - Empfehlungen:

  • Die ersten sechs Monate des Babys sollten 6-7 mal am Tag gefüttert werden, allmählich die Anzahl der Mahlzeiten zu reduzieren;
  • Um die Rasse auf feste Nahrung zu übertragen, ist nur notwendig, nachdem die Zähne des Hundes geschnitten wurden. In diesem Fall sollte der Übergang glatt sein - um flüssige und feste Nahrungsmittel zu mischen;
  • Wähle mageres Fleisch;
  • 50% der Diät sollten Gemüse , Getreide, Milchprodukte sein;
  • Unzulässige Produkte sind Schokolade, Kekse, geräucherte und salzige Lebensmittel.

Preisrezension

Ein besonderes Merkmal der Rasse ist die Farbveränderung des Welpen, wie es aufwächst. In der Regel werden die Nachkommen in einem dunkleren Farbschema geboren. Ihre Farbe erhellt auf 8 Monate und nur im Alter von 3 Jahren ist die Farbpalette vollständig geformt und fixiert. Deshalb keine Panik, wenn der Züchter Ihnen Welpen, die nicht Senf Farbe sind, die die Referenzfarbe ist.

In unserem Land ist die Rasse nicht üblich, aber offizielle Kindergärten sind in Großstädten vertreten. Die Kosten für einen Welpen hängen von der Verfügbarkeit von Dokumenten, den Verdiensten seiner Eltern auf Ausstellungen ab. Der durchschnittliche Preis variiert zwischen 1100-1800 Dollar .

Foto der Rasse Dandy-Dinmont-Terrier

VERLASSEN SIE abbrechen

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Jetzt lesen