Mastino neapolitano Beschreibung und Fotos von neapolitanischen Mastiff

Der neapolitanische Mastiff, oder wie er oft Mastino neapolitano genannt wird, leitet seinen Ursprung von einem alten Wachhund ab , der nach den meisten Zynologen asiatische Wurzeln hatte und wahrscheinlich aus einem primitiven tibetischen großformatigen Wachhund stammte. Seine Nachkommen verstreuten sich vor dem Himalaya-Indien, Asyrien, Babylonien und Kleinasien.

Mastino Poleetano
Foto: Mastino Poleetano (Neapolitanischer Mastiff)

Neapolitanischer Mastiff

Tendenz zum Training
Verstand
Moulting
Wachtturmqualitäten
Sicherheitsfunktionen
Popularität
Die Größe
Beweglichkeit
Einstellungen gegenüber Kindern

Geschichte des Aussehens der Rasse

Неаполитанский мастиф
Foto: Neapolitanischer Mastiff

Plinius erzählt von zwei Exemplaren, die er Alexander dem Großen, dem eroberten indischen König, gab. Weitere Spuren dieser Rasse finden wir in Form von Statuen und Reliefs aus Indien, Persien und Ninive. Archäologische Funde deuten auf die Anwesenheit von Riesenhunden in den Etruskern hin, die den von Molossus verfolgten Weg, bevor er in Italien erscheint, weiter verdeckt. Ob er infolge der römischen Eroberungen und des Handels mit Phönizien ankam oder mit den Barbaren aus dem Norden kam.

Auf phönizischen Schiffen mit anderen wertvollen Gütern kamen diese Hunde auch nach Europa. Hier, als Folge der Anpassung an neue klimatische Bedingungen und Kreuzung mit lokalen Rassen von ihnen, verschiedene Arten von Molsoiden stattgefunden haben. Die Römer schätzten sie für ihre Kraft und ihren Mut und benutzten sie als Schlachthunde in Arenen und schützten den privaten Besitz. Der lateinische Dichter Lucretius, der im 1. Jh. V. Chr. Lebte, nannte sie Molossier im Text, bewundert ihren riesigen Mund, erschreckende Zähne, bedrohliches Grinsen und lautes Bellen.

Nach dem Niedergang des Römischen Reiches im Mittelalter gingen die Überreste des Felsens in verschiedenen Teilen Italiens vor allem in Neapel vor, wo sie während der spanischen Herrschaft das Blut mit iberischen Mastinos vermischten. Während des letzten Krieges war die Rasse vom Aussterben bedroht.

Die wenigen überlebenden Individuen, die meistens degenerierten, waren nicht homogen genug, was zu Fällen führte, in denen auf Ausstellungen Zweifel an der Zugehörigkeit dieser Personen zu einer alten Rasse waren, die es verdient, in offizielle genealogische Bücher aufgenommen zu werden. Der Cynologist, Schriftsteller und Journalist Piero Skontans gelang es, diese Anerkennung nach einer langen Suche nach einem Paar von Personen zu erreichen, die das Blut immer noch sauber hielten, sie in ihrem Zwinger hielten und die ersten Meister von ihnen erhielten und an der Ausarbeitung des Standards teilnahmen 1949

Standard mastino neapolitano

Der Standard beschreibt den neapolitanischen Mastino als Wächter und Wachhund mit einem kurzen Kopf und Gliedmaßen und einem breiten Körper. Die Widerristhöhe beträgt 65 bis 75 Zentimeter, das Gewicht von 50 bis 70 Kilogramm. Es ist erlaubt und mehr Gewicht. Während das Gewicht unter dem genannten Minimum gilt ein Rock Defekt. Die Parameter der Hündin sind kleiner als die des Mannes um etwa 15%.

Der Kopf von Mastino ist einer der Hauptfaktoren seiner Typität. Es sollte massiv und übermäßig mit der Haut bedeckt sein, die eigenartige Falten bildet.

Kiefer sind mächtig, eine Reihe von Zähnen voll. Biss ist eine Art von Zecken oder Schere. Ohren, die bis vor kurzem von einem Dreieck geschrumpft wurden, um an den Seiten des Schädels zu stehen, müssen Sie heute ganz gehen. Die Augen sind etwas sinkend. Ihre Farbe sollte in der Farbe des Anzugs sein. Der Hals ist sehr mächtig, bullisch. Brust, breit. Der Thorax ist gut unterschieden. Die Wirbelsäule ist gerade.

Der Schwanz ist dick, er wird um etwa ein Drittel gestoppt. Gang ist frech. Laufen langsam, aber fegen. Der Mantel ist glatt, ohne Fransen, schwarzes Blei oder grau. Rote, rote oder brindle Farbe ist auch akzeptabel, aber in keinem Fall ist es bunt. Nur einzelne weiße Flecken auf der Brust und den Fingerspitzen sind erlaubt. Die Hüfte wird in einem Winkel von 60 Grad nach vorn gekippt.

Mastino neapolitano ist in erster Linie ein Wachhund. In diesem seine Berufung kommt er fast selbstverleugnen Infolgedessen ist er in der Regel vor allen Fremden vorsichtig. Der Instinkt macht Sie nicht vertrauen ihnen zunächst, aber in der Zukunft noch mehr. Wenn wir über einen Mann sprechen, der dem Besitzer angenehm ist, wird Mastino ihn mit gleicher Gleichgültigkeit verleihen.

Sozialisierung und Ausbildung des neapolitanischen Mastiffs

Неаполитанский мастиф Um übermäßigen Verdacht zu vermeiden, ist es notwendig, ihn von einem frühen Alter an zu gewöhnen, um unter den Menschen zu sein, sowohl zu Hause als auch draußen. Außerhalb des Hauses gibt es keine besonderen Probleme - nur wenn Außenseiter nicht zu viel gestikulieren. Wenn das Haus des Gastes auftaucht, ist Mastino erschrocken, aber sicher, dass er keine Gefahr darstellt, hört auf, auf ihn aufzupassen. Der Gast sollte den Hund ignorieren und sie nicht mit Liebkosungen oder Komplimente belästigen. Mastino speichert seine Anhänge nur für den Besitzer und seinen Haushalt und erträgt nicht, wenn jemand seine Beziehung zu seinem beeinträchtigt. Mastino neapolitano, nicht mit einem bestimmten Gastgeber, ist ein geistig defekter Hund, da es nicht diesen Bezugspunkt hat, dass es wirklich braucht. Dies ist ein kluger, zurückhaltender, einfacher und aufmerksamer Hund, der Elephantingedächtnis besitzt und in jeder Hinsicht strebt, deine Gedanken zu erraten, um deine Zustimmung zu erlangen.

Schaffe sie niemals! Um Vorwürfe auszudrücken, reicht es aus, deine Stimme zu heben. In extremen Fällen kannst du sie leicht auf dem Rücken einer in einer Tube aufgerollten Zeitung geben. Sie wird sofort verstehen, dass es ihr nicht gut geht und wird versuchen, ihre Schuld wieder gut zu machen. Bei der Kommunikation mit einem Mastino bekommt man oft den Eindruck, dass es sich um eine Person handelt, nicht um ein Tier.

Mastino ist kein Indoor-Hund. Er braucht Platz. Ein Garten, eine Terrasse oder irgendeine andere Stelle, wo er sich bewegen kann, sonnen sich in der Sonne, studiere die Welt um ihn herum. Teams sollten ohne Zorn gegeben werden, aber unbedingt in einem festen Ton. Nachdem ich den Befehl gegeben habe, sollte es eine einfache Phrase wie "Sitting!", "To me!", Etc. Seien Sie sicher, dass es getan wird oder der Hund wird entscheiden, dass sie nicht gehorchen kann Sie mit Straflosigkeit. Schimpfe sie nicht, wenn sie bellt Sie tut dies, um Sie über etwas oder in der Ausübung ihrer Wachposten zu warnen.

Einige neapolitanische Hundezüchter unterrichten ihren Mastino, um Fremden durch ein besonderes Signal zu stürzen. Als Signal kann das unschuldigste Wort unter anderem in die Entfaltung oder Berührung der Seite des Tieres eingefügt werden, die für fremde Augen unmerklich ist.

Bei den ersten Spaziergängen zieht der junge Mastino oft die Leine. Ein spezieller Verschlusskragen in Form einer Kette, die für ein paar Wochen durch einen Metallring geführt wird, wird ihn aus dieser Gewohnheit abnehmen, woraufhin man dieses ziemlich starre Gerät mit einem herkömmlichen Kragen ersetzen kann.

Übrigens sollte man niemals einen neapolitanischen Mastino an einer Kette im Hof ​​pflanzen. Das wird ihn demütigen und ihn einbinden, berauben ihm die Bewegungsfreiheit, in der er es braucht. Das Verhalten aller Familienmitglieder sollte als Vorbild für ihn dienen. Es ist nicht ratsam, dass einer von euch ihm bestimmte Verbote auferlegt, und der andere verletzt sie.

Es ist notwendig, die Eltern Ihres Hundes zu kennen, um sicherzustellen, dass sie gesund sind und keine ernsthaften Mängel haben. Es ist auch wichtig, sich mit ihrem Stammbaum vertraut zu machen und vor allem für einen Welpen nur für einen Hund mit einem guten Ruf zu bewerben.

Um einen Welpen zu nehmen ist nach dem Entwöhnen wünschenswert und noch besser bei 2 Monaten alt. Wenn die Anzahl der Welpen im Wurf die Anzahl der Mutternippel nicht übersteigt, haben die Welpen genug Muttermilch, die für sie unersetzlich ist.

Fütterung

Die Notwendigkeit für zusätzliche Ernährung entsteht etwa am 20. Tag des Lebens von Welpen, wenn ihre Zähne durchgeschnitten werden, und die Mutter beginnt zu reizen durch längeres Füttern zu erleben. Während dieser Zeit spuckt sie oft unverdaute Nahrung auf, die ihren Welpen als Alternative zur Milch dienen kann. In diesem Alter, besonders wenn es viele Welpen gibt, können Sie damit beginnen, ihnen Milchformeln zu geben, die die gleiche reiche Komposition wie Muttermilch haben und dabei mehrere Homogenisatorlöffel hinzufügen. Nach der Entwöhnung und bis zu 4 Monate alt, sollte der Welpe mindestens 4 mal am Tag essen. Gleichzeitig sollte seine Diät mit Vitaminintegratoren wie Joghurt, Eiern, Hefe, Fischöl und roher Leber angereichert werden. Ein erwachsener Hund braucht eine Mahlzeit am Tag, vorzugsweise am Abend.

Die fertigen Futter sind bereits im Verkauf, deren Zusammensetzung so gewählt wurde, dass sie alle Bedürfnisse des Hundes in Lebensmitteln erfüllt und die Qualität durch ein besonderes Gesetz garantiert wird. Solche Futter erlaubt Ihnen, eine Diät zu bauen, die die tatsächlichen Bedürfnisse des Tieres berücksichtigt und ein Verhältnis von essentiellen Nährstoffen bietet.

Darüber hinaus ist es wichtig zu gewährleisten, dass der Hund frisches Wasser hat. Sie können nicht geben ihr abgestandenes Essen, sowie lange Hühnerknochen, Fisch Knochen und Süßigkeiten.

Gesundheit und Grunderkrankungen

Неаполитанский мастиф

Sobald der Welpe 2 Monate alt wird, muss er einer Impfung eines 3-wertigen Impfstoffs gegen Saft, Hepatitis, Leptospirosis unterzogen werden, der dann nach den Rezepten des Tierarztes wiederholt und gegebenenfalls mit anderen Impfungen, insbesondere gegen Tollwut und Parvovirus, ergänzt wird .

Eine besonders gefährliche Krankheit ist die kardiopulmonale Filariose, die in allen Feuchtgebieten üblich ist, wo es viele Mücken gibt. Mücken sind die Hauptträger dieser Krankheit. Parasiten, die durch einen Mückenstich in den Körper eines Tieres eindringen, werden unter die Haut und in die Lungenarterie eingepflanzt, die zum Tode führen kann. Es ist nicht ungewöhnlich, dass die Symptome spät erscheinen und sich in einer signifikanten Abnahme der Aktivität des Tieres ausdrücken.

Sie können den Welpen nicht baden, bis er ein Jahr dreht, aber der erwachsene Hund sollte nur gewaschen werden, wenn er sehr schmutzig wird oder den Ort, an dem die giftigen Dünger gesprüht werden, besucht wird. Das Baden kann zur Entfernung der Fettschicht des Pelzes des Tieres führen, die es vor Insektenstichen schützt.

Wichtige Details

In Italien, der seit 1991 der Geburtsort des neapolitanischen Mastino ist, wurde es zwingend erforderlich, Markierungen auf Welpen zu setzen. Darüber hinaus ist es für einige Zeit unmöglich, die Hölle der italienischen Rassen, deren Ohren nach dem 31. Dezember 1989 gestoppt wurden, der Ausstellung zuzuordnen. Diese Ordnung wurde mit der Wiedergutmachung von neapolitanischen Züchtern mit ihrer Treue zu uralten Traditionen nicht erfüllt . Sie argumentieren, dass zwischen Erwachsenen und jungen Männern und manchmal zwischen Hündinnen, wenn sie zusammengehalten werden, heftige Kämpfe entstehen, während denen das erste, für das die Gegner einander packen, die langen Ohren sind, die dann für das Leben entstellt sind. Daher ist das Verbot einer Operation, die mit der richtigen Anästhesie stattfindet, fast schmerzlos, kann die alte Schönheit dieser Rasse erheblich beschädigen. Das Verbot, das seit vielen Jahrzehnten die Kraft des Gesetzes hat, bei Hundekämpfen und der kranken Behandlung von Tieren, ist viel verständlicher.

In keinem Fall sollten Sie Ihrem Mastino vertrauen, unabhängig von seinem Alter, zu jenen zweifelhaften Persönlichkeiten, die bereit sind, großes Geld für ihn zu bezahlen, um später zu verdienen und ihn den Kämpfen auszusetzen. Diese Kämpfe werden in vielen Ländern noch heimlich praktiziert. Du solltest auch nicht den neapolitanischen Mastino an jemanden verkaufen, der nicht genügend Platz für ihn hat oder jemanden, der nur aus Prestigeprinzipien geführt wird, aber nicht wirklich liebt und Hunde nicht versteht.

Die wunderbaren Eigenschaften von Mastino deuten darauf hin, dass es bald noch beliebter auf der ganzen Welt sein wird. In Deutschland hat diese Rasse vor einigen Jahren einen echten Boom erlebt und nach Italien die Zahl der Mastino Neapolitano ist Frankreich, wo im Jahr 2010 allein etwa 500 Neugeborene Welpen registriert wurden. Eine riesige Anzahl von Fans erwarb die neapolitanischen Mastino in Ländern wie den USA und Brasilien. Die Schönheit ihrer Formen und Verhaltensweisen, die den antiken Blick, die exklusive Hingabe an den Meister, die unglaubliche Kraft, die sich in jeder Bewegung von ihr manifestiert, durchdringt - all dies verursacht allgemeine Bewunderung.

Er war der Liebling von vielen Filmstars, beginnend mit Rudolfo Valentino. Er erschien in so berühmten Fernsehserien wie "The Bride" und "Octopus". Allerdings waren alle diese Auftritte flüchtig, denn angesichts des großen Gewichts und der Stärke des Mastino ist es sehr schwierig, sie zu kontrollieren. Vor allem, wenn eine Person körperlich schwach und nicht erlebt ist oder nicht genug Macht über ihn hat.

Leider lebt der Neapolitaner viel weniger als die weniger massiven Rassen von Hunden. In der Regel beträgt die Lebenserwartung von Mastino Neapolitano 8-9 Jahre nicht. In seltenen Fällen, ein wenig mehr. Erst nach seinem Tod wirst du diese Leere fühlen, die in deinem Herzen bleiben wird und sich lange an die winzigen Details seiner beruhigenden Gegenwart in deinem Haus erinnern und sicherlich entscheiden, einen neuen Mastino zu beginnen.

Preis der Welpen Mastino neapolitano

Preis der Rasse, Kosten, Rubel Die Rasse ist derzeit in Russland, der Ukraine und anderen GUS-Ländern nicht sehr verbreitet, so dass die Preise für Mastino jetzt recht hoch sind. Die Kosten für Welpen mit einem Stammbaum von Züchtern von vertrauenswürdigen variiert von 40 000 bis 100 000 Rubel .

Foto des neapolitanischen Mastiffs

VERLASSEN SIE abbrechen

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Jetzt lesen