Russischer Windhund, Beschreibung und Foto

Der russische Windhund ist eine charmante und majestätische, doppelt schöne Rasse von Hunden wegen seiner herrlichen Mantel. Die Geschichte des anmutigen und anmutigen russischen Windhundes zählt mehrere Jahrhunderte. Die erste Erwähnung stammt aus dem 16. Jahrhundert in einem Bericht, der im 16. Jahrhundert von dem deutschen Botschafter am Hof ​​des Großherzogs Vasily, dem Vater von Iwan dem Schrecklichen, zusammengestellt wurde. Die erste Rasse Standard und morphologische Merkmale der russischen Windhund wurden im Jahr 1650 gegeben und seit diesem Moment gab es keine Änderungen.

Russischer Windhund
Foto: Russischer Windhund

Russischer Windhund

Tendenz zum Training
Verstand
Moulting
Wachtturmqualitäten
Sicherheitsfunktionen
Popularität
Die Größe
Beweglichkeit
Einstellungen gegenüber Kindern
Im 18. Jahrhundert wurde der russische Windhund zum geliebten Hund der königlichen Familie, der sich um seine Zucht sorgte und der königlichen Familie in ganz Europa vorstellte. Im 19. Jahrhundert kommt der Windhund nach London und wird zum treuen Begleiter der englischen Königsfamilie zum Gegenstand des Wunsches der bemerkenswertesten Familien Großbritanniens. Alexander 2-nd gibt mehrere Personen an die Prinzessin von Wales und die Herzogin von Newcastle. Die Herzogin organisiert die Arbeit an der Zucht dieser Rasse im Club Nots. Heute ist der russische Windhund auf der ganzen Welt gezüchtet und kann stolz auf eine riesige Anzahl von Kennern sein und seine Kraft, Geschwindigkeit und Aristokratie bewundern.

Standard

Die Höhe des Windhundes an den Widerrist für Männer beträgt 70 bis 82 Zentimeter oder mehr, eine Frau von 65 bis 75 cm. Der eindrucksvolle und schlanke Windhund hat eine relativ rechteckige Form und dient als Jagdhund , sowie ein Hund. Der Windhund hat einen langen Körper und einen Kopf, der sich allmählich zur Nase verengt. Die Augen sind groß, mandelförmig, dunkel mit einem freundlichen und intelligenten Ausdruck. Die Ohren sind hoch eingestellt, im Normalzustand zurückgeführt, und wenn der Hund alarmiert ist, begradigen.

Die Nase der Nase ragt in Richtung der Schneidezähne und ist immer schwarz, unabhängig von der Farbe des Mantels. Zähne stark, gesund, gut entwickelt. Die Schneidezähne haben einen Biss von Scheren oder Zecken. Der Hals ist lang, muskulös, mit dickem Haar bedeckt und völlig frei von einer Wamme. Der Thorax ist relativ lang, stark verlängert zu den Ellbogen. Croup ist lang, breit und muskulös. Der Schwanz ist niedrig, hat eine halbmondförmige oder säbelartige Form. Die Forelimbs sind gerade ausgerichtet.

Die Hinterviertel der Hinterbeine sind breit, lang, muskulös. Pfoten oval mit fest zusammengedrückten gewölbten Fingern. Kissen geben einen elastischen Push, wie beim Schritt, und beim Laufen. Beim Traben zeigen die Windhunde überraschende Leichtigkeit und Beweglichkeit und bewegen sich in großen, elastischen Sprüngen. Wolle ist lang, wellig, seidig oder lockig. Die Farbe kann mit einer goldenen Färbung weiß werden, von Licht zu Dunkelheit, und auch mit einem feurigen Schatten mit einer Beimischung von Schwarzem. Schnauze und Beine sind dunkelgrau mit Schattierungen von silbrig bis gelblich mit Tigerstreifen von Feuer-goldener oder grauer Farbe eines dunkleren Schattens oder Feuer oder Schwarzes mit allen Zwischenschattierungen dieser Farben.

Der Charakter der Rasse ist der russische Windhund

Ruhiger und zurückhaltender, immer selbstbewusster Windhund kann als gefährlicher Gegner im Kampf wirken, weil unter ihrem Aussehen die Kraft und der Mut liegt. Trotz seiner Jagd-Essenz kann dieser außerordentliche Vertreter der Familie Borzoi ein ergebenes Mitglied der Familie sein. Absolut nicht störend, sie kann nicht stundenlang auf der Stelle gehen, ohne Aufmerksamkeit zu erregen. Ein wenig schüchtern in Gegenwart von Fremden, sie zeigt selten Aggressivität. Empfindlich und liebend, wenn sie sie streichelt, zeichnet sich der Windhund zugleich durch aristokratische Zurückhaltung aus. Für all seine Sanftmut und Gelassenheit bleibt der Windhund in der Seele ein Jäger, und deshalb ist es an den Orten, wo das Spiel stattfindet, unter Kontrolle gehalten, denn wenn der Windhund in der Verfolgung beginnt, kann dies zu den unvorhersehbaren Folgen führen. Wenn Sie sich entscheiden, einen Windhund zu kaufen, denken Sie, ob Sie mit ihr die ganze Zeit verbringen können.

Veränderung des Eigentümers kann die schädlichsten Auswirkungen auf den Charakter dieses Hundes haben. In der Regel zeichnet sich ein gut gezüchteter Windhund durch ein temperamentvolles Temperament, mangelnde Nervosität und gefährliche Unberechenbarkeit aus. Als Vertreter der Jagdrassen ist der Windhund durch scharfes Sehvermögen, schnelles Laufen, besonders kurze Distanzen und Aggressivität bei der Begegnung mit dem Spiel gekennzeichnet. Besitz von Ungestüm und Stahl Muskeln und Sehnen, sie maximiert ihre Fähigkeiten in diesen Fällen, wenn schnelle Verfolgung des Spiels erforderlich ist. Um den Charakter des Windhundes zu verstehen, ist es notwendig, sich daran zu erinnern, dass er trotz seiner inhärenten Geschwindigkeit von mehreren Opfern für die Verfolgung ausgewählt wird, die langsamer läuft als der Rest.

Die Wahl eines Welpen

Bevor du einen Windhund in das Haus werfst, musst du diese Entscheidung sorgfältig abwägen. Es ist sehr wichtig, dass der Ort und die Zeit notwendig sind, um dem Welpen eine gesunde und harmonische Entwicklung zu bieten, sowie für seine korrekte Erziehung. Nachdem ich diese Aspekte behandelt habe, ist es notwendig, auf andere Themen vorzugehen, von denen das wichtigste ist: "Wie gehst du den Hund?"

Der Windhund kann nicht nur als Jagd oder Jagd dienen, sondern kann auch ein ausgezeichneter Wachhund oder ein Hund sein. In jedem Fall, vor dem Erwerb eines Welpen, ist es ratsam, einen erfahrenen Hundezüchter für mehrere Jahre zu konsultieren, züchten diese besondere Rasse. Es kann passieren, dass in Clubs gibt es nicht genug Welpen zur Verfügung. Sie können auf Ihre Wende für Monate warten und in diesem Fall ist es nur noch zu beraten, dass Sie Geduld haben und hoffen, dass Ihre Familie wird früher oder später einen neuen Freund haben. Der einfachste Weg ist, auf jemanden zu warten, der beabsichtigt, den Hund für einen bestimmten Zweck zu halten - sei es Jagd, ein Biest oder eine Ausstellung.

Idealerweise sollte der Welpe im Alter von 10 bis 16 Monaten eingenommen werden, denn in diesem Alter ist es bereits groß genug, um solche Maßnahmen wie Impfungen durchzuführen. Darüber hinaus ist es in diesem Alter, dass Hundezüchter es vorziehen, es den Besitzern zu geben. Darüber hinaus ist es während dieser Zeit des Lebens, dass der Welpe am meisten bereit ist, Anweisungen vom Meister zu erhalten. Ein weiterer Punkt, der unbedingt beim Kauf eines Welpen berücksichtigt werden sollte, ist die Wahl des Geschlechts. Viele sind davon überzeugt, dass es weniger Probleme mit Hunden gibt als bei Hündinnen, die manchmal von den Kunden wegen des Östrus abgelehnt werden. Aber lassen Sie uns das begründen. Bei erwachsenen Frauen tritt Estrus 2 mal im Jahr auf und jedes Mal dauert 2 bis 3 Wochen, was 30-40 Tage im Jahr beträgt. Ein erwachsener selber Hund erkennt den Geruch der aktuellen Hündin in einer Entfernung von mehreren Kilometern und dies geschieht alle 365 Tage im Jahr. So sind die Probleme, die mit dem Geschlecht verbunden sind, im Falle von Männern, die immer leichter geweckt werden, als Hündinnen, akuter.

Foto: Russischer Windhund
Foto: Russischer Windhund

Einen Welpen vom russischen Windhund anheben

Bildung Welpen erfordert viel Energie und Energie. Das Essen sollte regelmäßig und regelmäßig sein. Ein Welpe sollte nicht gestört werden, wenn er ruht und ihn nicht mit Spielen oder zu langen Spaziergängen müde. Während des Spaziergangs müssen Sie sicherstellen, dass er nicht über die Stufen springt und dass die Straße nicht rutschig ist, denn in diesem Alter hat er nicht genug starke Bänder und Muskeln. Zuerst muss der Welpe seinen Namen gut lernen, an der Leine spielen und herumlaufen und an der Stelle, die er immer gewählt hat. Der Name sollte so kurz wie möglich sein und leicht zu erkennen. Wenn der Welpe anfängt, dich schon von seinem eigenen freien Willen zu holen, hocke dich nieder, öffne seine Arme und nimm ihn namentlich. Als er sich endlich an seinen Namen erinnert, kannst du ihn anfangen, ihn zu gehen. Der Welpe kennt den Zweck der Leine nicht und sieht sie zunächst als Einschränkung an. Niemals mit Gewalt ziehen. Versuchen Sie, ihn die Leine als regelmäßiges Vergnügen und Heilmittel zu behandeln, um neue angenehme Aspekte des Lebens zu entdecken. Ein Welpe des russischen Windhundes ist besonders wichtig, um nicht die Leine loszulassen, bis es lernt, Ihren Befehlen zu gehorchen. Der natürliche Verfolgungsinstinkt kann ihn jedenfalls in die Verfolgung der Beute gehen und nicht auf Ihr Team achten, um zurückzukehren.

Essen

Obwohl Hunde Fleischfresser sind, sind sie aufgrund eines langen Anpassungsprozesses an Lebensmittel nicht an tierischen Ursprungs gewöhnt. In jedem Fall sollte die Ernährung Ihres Haustiers eine hohe Ernährungsstufe haben, die je nach Alter, körperlicher Verfassung und Klima variiert. Nahrung sollte ihm grundlegende Nährstoffe geben, nämlich Proteine, besonders Fleisch, Kohlenhydrate, Fette, Vitamine und Mineralsalze.

Es ist notwendig, das richtige Verhältnis zwischen den Hauptnährstoffen zu halten, damit sie nicht zu wenig und nicht zu viel sind. Damit der Welpe gut genährt und gesund ist, sollte sein Essen nicht zu fettig sein, nicht zu mager. Das Zeichen der richtigen Ernährung ist gutes Haar. Gesunde und richtige Ernährung ist ein entscheidender Faktor für die harmonische Entwicklung des Hundes vor allem in der Welpenarbeit.

Wartung und Pflege

Die Instandhaltung eines Hundes im Haus erfordert, dass der Besitzer einige elementare Hygienevorschriften einhält. Ein gesunder und glücklicher Hund ist leicht zu erkennen durch seinen dicken und glänzenden Mantel. Um die Schönheit der Wolle zu bewahren, ist es notwendig, sie regelmäßig zu putzen und zu kämmen, indem sie oberflächlichen Schmutz, veraltete Haare und mögliche Knoten entfernen.

Zu diesem Zweck ist es am besten, den Kamm und Pinsel zu benutzen und versuchen, nicht auf Scheren zu gehen.

Pflege für die Wolle dient auch als Präventiv gegen Infektion durch Parasiten. Die Tatsache ist, dass zwischen den Haaren und unter der Haut Flöhe und Krätze Milben beginnen können. Im Verkauf gibt es verschiedene anti-parasitäre Präparate und Produkte wie Halsbänder, Pulver, Lotionen und Heilbäder, die von einem Tierarzt je nach Alter, Art der Haare, Tierempfindlichkeit, Gesundheitszustand und Benutzerfreundlichkeit verschrieben werden können.

Der russische Windhund, wie der Afghan, kann in einer Stadtwohnung gut leben. Aber um in noch besserer Form zu sein, brauchen sie einen täglichen langen Spaziergang, und von Zeit zu Zeit dürfen sie ohne Leine laufen.

Gesundheit

Zu deinem Hund tut es nicht weh, du musst es regelmäßig einem erfahrenen Tierarzt zeigen. Garantie der guten Hundegesundheit - hängt in erster Linie von der korrekten Planung der Impfungen ab. Die Impfung gegen Parvovirus erfolgt auf der 6., 9. und 13. Woche und dann im 6. Monat. Impfungen gegen Sapa, Hepatitis, Leptospirose werden auf die 8. Woche und dann auf den 3. und 6. Monat gelegt.

Die Impfung gegen Tollwut ist nicht früher als im Alter von 6 Monaten. Alle diese Impfungen werden dann jährlich wiederholt. Unter den Parasiten sind die meisten gemeinsamen Würmer. Meßungen gegen Würmer werden am 20. Tag des Lebens gleichzeitig mit der Mutter aufgenommen und dann in etwa 15 Tagen wiederholt. Einmal alle 3 Monate musst du die Analyse kalibrieren. Besonders gefährliche Krankheit ist kardiopulmonale Filariose, die in allen nassen Orten üblich ist, wo Mücken reich sind.

Parasiten, die von den häufigsten Moskitos getragen werden, werden in die Haut und die Lungenarterie von Hunden eingeführt, die zum Tod führen können. Sehr oft manifestieren sich die Symptome ziemlich spät, in Form einer signifikanten Schwächung der Aktivität des Tieres. Die Impfung aus der kardio-pulmonalen Filariose wird nicht durchgeführt. Dennoch gibt es eine Reihe von speziellen präventiven Maßnahmen, die die Zerstörung von Larven erlauben, die von Mücken 30-60 Tage vor dem Beginn der Krankheit getragen werden.

Foto von der russischen Windhund

VERLASSEN SIE abbrechen

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Jetzt lesen