Schwangerschaft der Hunde: alles, was der Besitzer wissen muss

972
Беременность собак

Schwangerschaft eines Hundes ist die Zeit der Entwicklung eines befruchteten Eies in der Zukunft Welpen, bis zum Moment seiner Geburt. Für den tierischen Organismus ist das immer Stress und während dieser Zeit können sich chronische Krankheiten verschärfen oder neue gesundheitliche Probleme auftreten.

Die Belastung der Atemwege, des Herz-Kreislauf-Systems, der Leber und der Nieren nimmt zu.

Wie lange dauert die Schwangerschaft bei Hunden?

Normalschwangerschaft bei Hunden dauert 60-62 Tage. Allerdings können lebensfähige Welpen früher geboren werden - ab 58 Tagen oder später dieser Zeitraum - bis zu 72 Tage. Dies kann auf die individuellen Merkmale des Hündinnenkörpers zurückzuführen sein.

Die Ursache der Frühgeburt bis zum Tag 58 kann Trauma, Latent Krankheit, schlechte Hündin Verfügbarkeit für Schwangerschaft: Erschöpfung, übermäßige Fettleibigkeit, zu jung oder zu alt ein Organismus.

Wenn die Hündin nicht bis 72 Tage gebären würde, bräuchte sie dringend Hilfe (Kaiserschnitt).

Schwangerschaft der Hunde am Tag: Anzeichen und Symptome

Беременность собак по дням
Foto: Schwangerschaft der Hunde

Wie kann man die Schwangerschaft bei einem Hund bestimmen? Zeichen der Schwangerschaft hängen von der Periode ab. Also bis zur dritten Woche sind fast keine Veränderungen bemerkbar, außer vielleicht Schläfrigkeit und Apathie.

  • Durch den 25-30 Tag im Bereich der Brustdrüsen schwillt die Haut und die Drüsen selbst werden bei Hunden mit schöner Haut deutlich sichtbar oder rosa. Im Bereich hinter den Rippen kann sich die Bauchvergrößerung bemerkbar machen.
  • Mit Ultraschall wird die Schwangerschaft vom 21. bis zum 24. Tag diagnostiziert. Es ist bereits auf dem Bildschirm eines Ultraschallgerätes möglich, amniotische Blasen mit Embryonen zu sehen.
  • Offensichtliche Anzeichen einer Schwangerschaft werden nach dem 29. Tag. Die Brustdrüsen nehmen stark zu, und für 7-10 Tage vor der Geburt haben die erfahrenen Mütter Milch. Nur ein Hund mit der ersten Schwangerschaft kann während der Geburt Milch produzieren oder ein paar Stunden vor ihnen.
  • Ab dem 33. Tag beginnt das Gewicht der zukünftigen Mutter stark zu steigen.
  • Bei der 6-7. Schwangerschaftswoche (zwischen 38-45 Tagen) im Uterus werden einzelne Föten untersucht, die Rippen und Knochen des Schädels von Embryonen unterscheiden sich. Während dieser Zeit, mit dem Röntgenbild, können Sie genau bestimmen die Anzahl der Welpen. Dies ist besonders wichtig bei einem großen Wurf.

Die erste Schwangerschaft

Dies ist ein besonders schwieriger Test für einen jungen Hund. Die erste Schwangerschaft dauert länger als die nachfolgenden, und es ist schwieriger, weiterzugehen.

Der Besitzer einer jungen Hündin darf sich nicht auf "Natur" verlassen, da domestizierte Tiere gar nicht gleich sind wie die natürlichen Bedingungen. Und im Wald, nicht alle überleben, sondern nur die gesundesten und starken.

Daher ist es notwendig, die erste Schwangerschaft für drei bis vier Monate zu planen.

Während dieser Zeit sollte das Tier gut entwickelte Muskeln haben, überschüssiges Fett wird gefaltet, die Ration sorgfältig ausgewählt, alle Impfungen gemacht und Flöhe und Würmer sind in der Zeit zerstört.

Nach der ersten Geburt kann sich der Hund zu unruhig verhalten: springen Sie auf, laufen Sie um den Raum oder die Voliere herum, als ob "weiß nicht" was mit den Welpen zu tun hat. Der Besitzer sollte sich keine Sorgen machen, nach 7-10 Tagen wird es passieren. Du musst den Hund auf die Welpen legen und dafür sorgen, dass er die Kinder nicht versehentlich verletzt.

Die Angst des Hundes, der zum ersten Mal geboren wurde, ist oft auf die Tatsache zurückzuführen, dass sie viel Milch hat und zu kleine Welpen können nicht alles saugen. Wenn sie stärker werden, wird sich der Hund beruhigen.

Falsche Schwangerschaft bei Hunden: Symptome und Behandlung

Es ist ein Syndrom von physiologischen und psychischen Störungen im weiblichen Körper, die durch Anomalien in der Aktivität der Geschlechtsdrüsen verursacht werden.

Durch äußere Zeichen ist eine falsche Schwangerschaft sehr normal: die Pigmentierung der Brustdrüsen ändert sich, der Bauch wächst, Kolostrum erscheint. Allerdings gibt es keine Schwangerschaft.

Der einzige Hinweis darauf, dass ein unerfahrener Hundezüchter eine falsche Schwangerschaft unterscheiden kann, ist die Abwesenheit eines Rührens der Frucht im Magen des Hundes. Erfahrene Kynolisten bemerken auch die übertriebene Aufregung einer Hündin. Sie scheint verrückt zu sein. Mit besonderer Begeisterung baut er sich ein "Nest", mit besonderer Sorgfalt kümmert sich um Pseudo-Welpen: weiche Spielzeuge, etc.

Auf der Straße ist sie zögernd, und bei der Rückkehr sofort eilt, um auf ihre "Welpen" aufzupassen.

Bei solchen Darstellungen der Mutterschaft ist es notwendig, sich an den Tierarzt zu wenden. Allerdings kann der Wirt die Beendigung der imaginären Schwangerschaft beschleunigen. Um dies zu tun, können Sie keine Milch aus den Milchdrüsen ausdrücken, Sie müssen Milchprodukte aus der Diät ausschließen, öfter die Hündin von ihren "Sorgen der Mutter" ablenken und Beruhigungsmittel geben. Сколько длится беременность у собак

Weitere Details dazu finden Sie im Artikel: Falsche Welpen bei Hunden .

Unterbrechung der Schwangerschaft bei einem Hund

Was die Konsequenzen der ungeplanten Paarung und die Möglichkeit der Abtreibung betrifft, so werden die Tierärzte in dieser Angelegenheit in zwei Lager aufgeteilt. Einige glauben, dass es besser ist, loszuwerden, unnötige Welpen, andere, dass für eine Hündin ein gesunder Prozess ist die Geburt, nicht Abtreibung.

Zur Unterbrechung wird Mesalin verwendet. Es ist ein östrogenes Medikament oder ein Steroidhormon mit einem Wirkstoff - Estradiolbenzoat. Es wird intramuskulär am 3. und 5. Tag nach der Paarung verabreicht, und wenn die Zeit des Strickens unbekannt ist, dann auch am 7. Tag.

Kontraindikationen dieses Medikaments sind nicht offiziell etabliert, aber es ist seit langem bekannt, dass nach seiner Verwendung, Entzündung der Gebärmutter, Blutungen, gefrorene Schwangerschaften, Verlängerung der Dauer des Östrus, verschiedene hormonelle Ausfälle.

Deshalb raten viele Tierärzte trotzdem, einen Hund zu gebären und die Welpen in guten Händen zu bringen.

VERLASSEN SIE abbrechen

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Jetzt lesen