Die größten, stärksten und größten Hunde der Welt. TOP-24

519

Wenn du von Natur aus neugierig bist, dann interessierst du dich wahrscheinlich für die Fragen: "Was ist der größte Hund der Welt?", "Was ist seine Größe und sein Gewicht?", "Was züchtet der größte Hund der Welt?" .

Um deine Neugier zu befriedigen, haben wir deine Bewertung zusammengestellt. Es stellte sich heraus, nicht einmal die TOP 10, wie es bei der Zusammenstellung der verschiedenen Listen üblich ist, aber TOP-24. Aber bevor wir diese riesigen Tiere beschreiben, eine kleine Erklärung dessen, was uns unsere vierbeinigen Freunde ansahen musste, um sich in dieser Ehrenwertung zu treffen.

Allgemeine Merkmale der größten Rassen von Hunden in der Welt

Wachstum am Widerrist: Von 60 Zentimetern und darüber

Gewicht: ab 50 kg und mehr

Ruhiges Vertrauen: Alle diese Rassen zeichnen sich durch Ruhe und Vertrauen in ihre Fähigkeiten aus. Sie sind sich ihrer Überlegenheit gegenüber kleineren Brüdern bewusst und wie der König der Löwentiere fühlen sich wie Könige in ihrem Hundereich. Sie hören nicht oft, dass sie bellen. Sie halten dies über ihre Würde und gewähren dieses Recht den Hunden kleinerer Rassen

Herrliche Wächter: Wenn Sie ein Landhaus haben, und Sie denken darüber nach, was es wäre schön, einen Hund zu haben, um Ihren Besitz zu schützen, dann achten Sie auf diese großen Tiere. Die besten Wächter als diese ruhigen Riesen werden schwer zu finden sein.

Viele dieser Hunde haben eine tausendjährige Geschichte und haben seit jeher ihre Schutzqualitäten speziell entwickelt und verbessert. Trotz der beträchtlichen Beliebtheit von Miniatur-Rassen, die keine besondere Pflege, Aufmerksamkeit und Kosten benötigen, bevorzugen viele noch große Hunde. Immerhin, wenn sie aufwachsen, werden sie nicht nur gute, loyale Freunde und volle Mitglieder der Familie, sondern auch zuverlässige Protektoren werden.

Angesichts des durchschnittlichen Körpergewichts des Hundes und seines Wachstums bei der Widerrist, haben wir eine Bewertung der größten Hunde in der Welt zusammengestellt. Also, wir präsentieren Ihnen die Aufmerksamkeit.

TOP-24: Der größte Hund der Welt mit Fotos von dogsecrets.ru

24. Der Bordeaux Doge

Бордосский дог - одна из самых больших пород собак

Der Bordeaux-Hund , dessen Höhe an den Widerrist von 60 bis 69 cm variiert, und das Mindestgewicht beträgt 52 kg bei Männern, ist eine alte französische Rasse, die im Mittelalter für die Jagd und das Kämpfen verwendet wurde. Für eine sehr lange Zeit wurde die Rasse "der Metzgerhund" genannt, wie früher die Metzger sie oft als Wächter ihrer Häuser benutzten - sie hatten nicht einmal Angst vor dem verzweifeltesten Räuber mit solchen Dänen.

23. Boerboel

Бурбуль

Boerboel ist eine robuste und mächtige Rasse, die im 17. Jahrhundert speziell für Schutz und Schutz in Südafrika gezüchtet wurde. Das Wachstum der Männer bei den Widerrist ist 64-70 cm, das Gewicht kann 90 kg erreichen. Boerboel hält seinen Meister nicht für nur eine Person, er ist ebenso liebevoll und liebevoll mit allen Mitgliedern der Familie.

22. Bullmastiff

Бульмастиф

Bullmastiff mit einer Höhe von bis zu 71 cm und einem Gewicht von 50 bis 59 kg war ursprünglich ein sehr aggressiver und unglaublich hartnäckiger Hund, denn diese Hunde im 19. Jahrhundert wurden von den englischen Ygeri herausgebracht, um Reserven und Jagdgründe vor List und Schrull zu schützen Wilderer

Aber jetzt sind diese ruhigen und treuen Hunde einfach zu trainieren und sind wunderbare Bluthunde, und auch erstaunlich "fühlen" Menschen und wird nie verschwenden ihre Zeit auf diejenigen, die nicht wie Tiere.

21. Amerikanischer Akita oder ein großer japanischer Hund

Американская акита

Der amerikanische Akita ist eine Zucht, die erst im Jahr 2000 offiziell anerkannt wurde. Die ersten Vertreter erschienen in den Vereinigten Staaten nach dem Zweiten Weltkrieg auf der Grundlage der alten japanischen Rasse Akita Inu, zu der der berühmte hingebungsvolle Hund Khatiko gehörte. Diese Hunde sind schwerer und größer als ihre japanischen Vorfahren, in der Regel wiegt der amerikanische Akita 45-66 kg mit einer Zunahme von 66-71 cm und hat oft eine geschwärzte Schnauze, die man niemals in verwandten Fällen findet.

20. Estrelian, oder Portugiesisch, Berg Hirte

Эштрельская овчарка

Bei Hunden dieser Rasse beträgt die durchschnittliche Höhe 65-72 cm, und das Gewicht beträgt 50 kg, gilt als der älteste Hund auf der Iberischen Halbinsel, obwohl der Ursprung der Rasse für gewisse Unbekannte ist. In den Bergen von Estrela geschafft, wurde es verwendet, um Vieh vor Wölfen zu schützen und leichte Lasten zu transportieren. Es ist erstaunlich, aber außerhalb von Portugal ist diese Rasse noch nicht sehr weit verbreitet. Nun, alles ist vorne.

19. Der große Schweizer Berghund

Большой швейцарский зенненхунд

Der Schweizer Berghund ist ein weiterer ungeeigneter Hund in der Stadt, der seit dem Ende des Mittelalters als Kampf und ausgezeichneter Leibwächter benutzt wurde, der den Gastgeber in der Schlacht begleitete.

Die in den Schweizer Alpen entstandene Rasse von großen und kräftigen Hunden mit einer Höhe von bis zu 72 cm und einem Gewicht von bis zu 64 kg erfordert umfangreiche Bewegungsfreiheit, ernsthafte körperliche Anstrengung und eignet sich am besten für den Schutz von Herden und Ställen. Vorher gab es Legenden, dass die Sennenhunds niemals schlafen, also sind sie Tag und Nacht empfindlich.

18. Kaukasischer Schäferhund

Кавказская овчарка

Kaukasische Hirte , eine der ältesten und größten Rassen, wurde vor mehr als zweitausend Jahren im Kaukasusgebirge gezüchtet. Hardy und mutige Hunde bis zu 75 cm groß und mit einem Gewicht von bis zu 90 kg in der Regel mit einer Herde von weidenden Schafen fern, die einem großen Lamm ähneln, und geschützte Rinder vor Angriffen von Wölfen und Marodeuren verschmolzen.

17. Neufundland

Ньюфаундленд

Neufundland ist ein Hund, dessen Widerristhöhe 75 cm beträgt. Das Gewicht des Rekordhalters dieser Rasse betrug 120 kg. Wie die Rasse in Kanada gebildet wurde. Dank ihrer angeborenen Fähigkeiten zum Schwimmen, der speziellen wasserabweisenden Wolle und der Membranpfoten wurden diese Tiere zum ersten Mal als Arbeitshunde für Fischer verwendet, und später erhielten sie Ruhm der wunderbaren Retter.

Es ist bekannt, dass diese Rasse eine hohe Intelligenz besitzt und die Fähigkeit, unabhängige Entscheidungen zu treffen, was bedeutet, dass es in der Lage sein wird, einen Ausweg aus jeder extremen Situation auch ohne den Befehl des Besitzers zu finden.

16. Zentralasiatischer Schäferhund oder Alabai

Алабай

Der zentralasiatische Hirte mit seiner durchschnittlichen Höhe von 70-75 cm und einem Gewicht von bis zu 80 kg scheint nur unhandlich, massiv, langsam und extrem ruhig zu sein. In der Tat ist es ein aktiver Hund mit einem starken Körper und einem explosiven Charakter.

Alte Zucht entstand in Zentralasien, wo diese Hunde zum Tausende von Jahren zum Schutz von Herden oder Eigentum verwendet wurden.

15. Dirhound oder der schottische Hirsch Windhund

Дирхаунд

Der Hund dieser Rasse, der erstmals im 16. Jahrhundert in den schottischen Chroniken erwähnt wurde und damit eine der ältesten Rassen der europäischen Jagdwindhunde war. Dirhounds mit einem Gewicht von 50 kg und einer Mindesthöhe von 75 cm waren die beliebtesten Hunde der stolzen Führer der schottischen Clans, die diese Tiere für die Hirschjagd benutzten, so dass die Rasse mit der Verbreitung von Schusswaffen und dem Zerfall der Clans bedroht war .

14. Kuvas

Кувас

Ursprünglich in Ungarn vor über 1000 Jahren wurde die Rasse von Kuvasz als verlässlicher Bestand an Weiden und Häusern verwendet. Seine Vertreter haben eine Höhe von 70 bis 76 cm, und ihr Gewicht erreicht manchmal 90 kg, und die Hunde dieser Rasse sind nur weiß oder sehr selten einen Schatten von Elfenbein.

Es ist interessant, dass im Rennen die Rasse so einen hohen Status hatte, dass nur die Menschen des königlichen Blutes und der Menschen in der Nähe von ihnen es bekamen.

13. Russischer schwarzer Terrier

Русский черный терьер

Diese Rasse von Hunden wird in der UdSSR gezüchtet. Die durchschnittliche Höhe variiert von 72 bis 78 cm und das Gewicht beträgt 60 kg. Diese Hunde wurden speziell für den Service gezüchtet, also sind sie hervorragende Wächter, zeigen nie Aggression und kaum bellen, es sei denn, es ist notwendig.

12. Neapolitanischer Mastiff oder Mastino Neapolitano

Неаполитанский мастиф

Neapolitanischer Mastiff . Vertreter dieser einen der größten Rassen von Hunden in der Welt sind Nachkommen von Kriegshunden, die an Schlachten und Verfolgung von wilden Tieren in den Arenen des antiken Roms teilnahmen. Hoch, bis zu 74 cm und mit einem Gewicht von bis zu 70 kg wurden diese Hunde auch als hervorragende Watchdogs verwendet.

Doch neben hervorragenden Schutzqualitäten sind die Vertreter der Rasse für ihren spielerischen und sehr wohlwollenden Charakter in der heimischen Atmosphäre bekannt.

11. Irischer Wolfshund

Ирландский волкодав

Er gilt zu Recht als der größte Hund der Welt unter den Jagdrassen. Ursprünglich in Irland zu Beginn des 19. Jahrhunderts, diese Rasse praktisch verschwunden gleichzeitig mit der Vernichtung der letzten Wölfe auf der Insel.

Das minimale Wachstum der Hunde dieser Rasse (der irische Wolfshund ), nach dem Standard, sollte 79 cm und Gewicht 54,5 kg, aber trotz ihrer beeindruckenden Größe sind diese Hunde von Natur aus sehr ruhig, gut mit Kindern und Sind gut im Training.

10. Platz in der Rangliste der größten Hunde der Welt - Leonberger

Леонбергер

Leonberger ist eine große Rasse von Hunden, die 1846 vom Bürgermeister der deutschen Stadt Leonberg geführt wurde und die St. Bernhard, die Neufundländer und die Pyrenäenhirten überquerte. Vertreter der Rasse erreichen 80 cm bei den Widerrist und Gewichten von 60-75 kg, während sie nicht nur hervorragende Watchdog-Qualitäten besitzen, sondern auch einen einzigartigen Charakter haben.

9. Anatolischer Schäferhund oder Kangal

Кангал

Kangal ist eine alte Zucht von türkischen Hunden, die die Hirten immer noch sehr schätzen. Als Beobachter ist dieser Schäferhund mit einer durchschnittlichen Höhe von bis zu 81 cm und einem Gewicht von 65 kg völlig ungeeignet für das Leben in der Stadt: Sie braucht viel Platz und frische Luft.

Kangale sind sehr treu, gehorsam, haben einen akuten Geist, aber sie haben einen Wunsch entwickelt, seit der Antike zu arbeiten, so dass ein Hund wird nicht glücklich sein, herumlaufen mit Spielzeug für Tage am Ende.

8. Komondor oder Ungarischer Hirte

Комондор

Komondor ist eine große Rasse, bekannt für sein ungewöhnliches Aussehen: Der Körper des Hundes ist mit langer weißer Wolle bedeckt, in Originalschnüre gerollt. Es wird angenommen, dass Komondor, dessen durchschnittliche Höhe 70-80 cm beträgt und das Gewicht 60 kg erreicht, als Folge der Überquerung mehrerer alter Rassen von Hirten und Wölfen erschien.

7. Pyrenäen-Berghund

Пиренейская горная собака

Pyrenäen-Berghund mit einem Wachstum von bis zu 81 cm und einem Gewicht von 50-54 kg - eine Rasse, deren Vertreter für Hunderte von Jahren Vieh auf steilen Berghängen, bewachten Häusern und Schlössern bewahrten und sogar im königlichen Hof von Louis 14 trafen! Trotz ihrer Größe sind sie sehr sanfte, gutmütige und kluge Hunde.

6. Tibetischer Mastiff

Тибетский мастиф

Der tibetische Mastiff ist eine der ältesten Rassen und kombiniert die Fähigkeit, ein Haus zu schützen und ein guter Freund für die ganze Familie zu sein. Bei einem Gewicht von 70-80 kg und einem Wachstum von bis zu 81 cm bei den Widerristn dienten diese Hunde nicht nur in den Klöster von Tibet als Wächter, sondern begleiteten auch Nomaden in den Bergen und führten beeindruckende Lasten.

Zusätzlich zu seinem ungewöhnlichen Aussehen unterscheiden sich Hunde dieser Rasse fast durch katzenartige Sauberkeit. Interessanterweise ist ein Vertreter der Rasse namens Hong Dong der teuerste Hund der Welt, für den einst 1,5 Millionen Euro bezahlt wurde.

5. Deutsche Dogge

Немецкий дог

Viele glauben, dass diese Rasse von Hunden die größte in der Welt ist. Aber es ist nicht so. Die Deutsche Dogge ist die höchste Rasse des Hundes in der Welt, deren Mindesthöhe 76 cm beträgt und das Gewicht 91 kg erreichen kann. Der Rekordhalter war ein Hund namens Zeus, 111,8 cm hoch. Stellen Sie sich vor, auf den Hinterbeinen zu stehen und erreichen 2,2 m hoch! Diese riesigen Hunde verbinden Kraft und Kraft, aber sie sind sehr freundlich, liebevoll, treu und gehorsam.

Um sein riesiges Haustier mit einem Gewicht von mehr als 70 kg zu füttern, benötigt Denis Dorlag, die Gastgeberin von Zeus, 14 kg Futter pro Tag. Zeus schneidet den bisherigen Rekord von 2010. Dann wurde er von der Großen Däne von Großbritannien George, der auch in den USA lebt, Arizona, wachsen bei 1.092 m installiert.

4. Pyrenean Mastiff

Пиренейский мастиф

Der Pyrenean Mastiff ist eine Rasse von riesigen Hunden, die in der Region der Berge von Spanien entstanden und wurde speziell herausgebracht, um die Herden vor hungrigen Wölfen und Bären zu schützen. Vertreter der Rasse in der Höhe erreichen 77-81 cm.

Außergewöhnlich intelligente und zuverlässige Hunde werden als Leibwächter und Wächter benutzt, obwohl sie etwas faul sind, aber reibungslos, bis die Zeit gekommen ist, um zu arbeiten.

3. Der spanische Mastiff

Испанский мастиф

Der spanische Mastiff ist eine Hirtenrasse, deren Vorfahren vor etwa 3000 Jahren in Spanien bekannt waren. Zuerst wurde die Rasse verwendet, um Vieh vor Wölfen und anderen Raubtieren zu schützen, ein außergewöhnlich funktionierender Hund, aber diese Riesen hielten und wussten. Das Wachstum des Mannes des spanischen Mastiffs reicht von 77-88 cm, Gewicht - 80-120 kg.

2. Bernhardiner

Сенбернар

St. Bernhard - eine Rasse von sehr starken, großen Hunden, deren Höhe 65-80 cm ist, und ve, nach dem Standard, sollte über 80 kg sein. Zuerst wurden sie als Retter gezüchtet, aber ihre ruhige, sensible und freundliche Natur verwandelte sie in perfekte Haustiere.

Es ist interessant, dass 1978 ein 80 kg schwerer Mann dieser Rasse in nur 1,5 Minuten aus einer Distanz von 4,5 Metern eine Last von fast 3.000 Kilogramm bewegen konnte. Ein Bernhardiner namens Benediktiner mit einem Gewicht von 166,4 kg ging in die Geschichte als der schwerste Hund der Welt.

1. Englischer Mastiff - die größte Rasse der Hunde in der Welt

Английский мастиф

Der englische Mastiff ist eine alte Rasse von Hunden, die die größte Rasse der Welt ist, denn die Masse dieser Hunde erreicht 113 kg mit einer Höhe von 70-91 cm. In Großbritannien kamen diese Hunde mit keltischen Stämmen, die aus Kleinasien kamen, und wurden ursprünglich als Wachhunde benutzt, zum Ködern großer Tiere und - glaub es nicht! - zur Verarbeitung von Edelsteinen!

Sechas, sie machen bewundernswert beide mit der Rolle des Wächters und mit dem Partner oben, und ihre traurigen Augen und herabhängenden Wangen sind bei Karikaturisten sehr beliebt. In unserem Ranking der größten, stärksten und größten Rassen von Hunden in der Welt, steht er zu Recht an erster Stelle!

VERLASSEN SIE abbrechen

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Jetzt lesen