Zwergschnauzer: Beschreibung der Rasse, Charakter und Foto

Die kompakte Größe und das unerschütterliche Selbstvertrauen ist das erste, was bei zwergschnauzer in den Sinn kommt. Trotz seiner geringen Größe kann der Zwergschnauzer als ein ernster Servicehund angesehen werden. Ihre dicken und langen Augenbrauen verbergen einen sehr aufmerksamen und wachsamen Blick, sie ist immer auf der Uhr. Beobachten und kämpfen Qualitäten dieses Hundes nicht erlauben, es auf die Anzahl der kleinen Zimmer oder "Tasche" Hunde zu verweisen. Sie ist sehr mutig und mutig, intelligent und vernünftig, aufmerksam und vorsichtig.

Zwergschnauzer: Beschreibung der Rasse, Charakter und Foto
Foto: Zwergschnauzer

Zwergschnauzer oder Zwergschnauzer nimmt einen ehrenvollen 7. Platz in der Liste der beliebtesten Hunde auf der ganzen Welt. Diese Beliebtheit beruht auf den hervorragenden Eigenschaften und der Einfachheit des Inhalts. Immerhin kann ein Duckweed auch in der kleinsten Wohnung gehalten werden. Dies ist eine sehr kleine offizielle Rasse mit einem Gewicht von nicht mehr als 7 kg. Warum Service? Weil sie es geschafft hat, sich als ausgezeichneter "Angestellter" der Polizei zu etablieren, nämlich auf der Suche nach Drogen, Waffen, Sprengstoffen usw.

Zwergschnauzer

Tendenz zum Training
Verstand
Moulting
Wachtturmqualitäten
Schützende Eigenschaften
Popularität
Die Größe
Beweglichkeit
Einstellungen gegenüber Kindern
Цвергшнауцер
Foto: Zwergschnauzer

Obgleich seine Größe und der strenge Ausdruck auf der Schnauze ziemlich scheinbar scheinen mag, aber nicht unterschätzen die Möglichkeiten und Absichten der Entengrütze. Zwergschnauzer komplett bewältigt alle Hundeaufgaben. Er kann sowohl ein wunderbarer Wächter, ein Wächter und ein wahrer Freund für dich werden. Zverg kommt sehr gut und mit kleinen Kindern fertig, so dass du es sicher mit den Kindern verlassen kannst, und er wird für sie sowohl eine "Kindermädchen" und ein fröhlicher Begleiter in aktiven Spielen und Unterhaltungen werden.

Geschichte der Herkunft der Rasse

Die historische Heimat des Zwergschnauzer ist Deutschland. Übersetzt aus dem deutschen Wort "zwerg" und "schnauzer" werden als "zwerg" und "mündung" übersetzt. Trotz der Tatsache, dass die Wurzeln dieser Rasse in das ferne Mittelalter zurückkehren, gilt es als relativ jung. Der Ursprung vieler Rassen ist ein Rätsel, die Geschichte des Zwergschnauers war keine Ausnahme. Es gibt mehrere Theorien, die auf einer gemeinsamen Tatsache basieren: Die Vorfahren der Derwische waren Mittelschnauzer. Was die modernen Vertreter der Rasse angeht, so erschienen sie erstmals im 19. und 20. Jahrhundert in einer der Regionen Deutschlands. Um hervorragende Qualitäten, ideales Aussehen und Temperament zu erzielen, mussten die Züchter viel Mühe und Geld ausgeben. Züchter haben viele Kreuzungen gemacht, auch mit Spitz, Pudel und Affenpinchers, um alle Eigenschaften des Zwergschnauers wesentlich zu verändern.

Цвергшнауцер
Foto: Zwergschnauzer

Zum ersten Mal tauchte ein Miniatur-Zwerg bei einer Hundeshow im Jahre 1890 auf. Dann machte der Hund einen Spritzer und gewann bei vielen Züchtern Popularität. Im selben Jahr wurde der Rassestandard anerkannt.

Aussehen und Vielfalt der Tauben

Der Zwergschnauzer ist ein kleiner, klobiger Hund, quadratisch, aber sehr elegant. Es ist dem Mittelschnauzer sehr ähnlich, nur in einer kleineren Kopie. Auf dem Kamm ein sehr großer Kopf mit dichten langen Augenbrauen und einem strengen Blick. Es scheint, dass der Zwerg überproportional kompliziert ist, aber in Wirklichkeit steht alles im Einklang damit. Der Standard erkennt 5 akzeptable Farben:

  • Die schwarze;
  • Weiß;
  • Schwarz mit Silber;
  • "Pfeffer und Salz";
  • Schoko-tan (nicht von FCI anerkannt).

Wie sieht das Zwergschnauzer aus?

Цвергшнауцер
Foto: Zwergschnauzer

Der Charakter der Entengrütze ist völlig entgegengesetzt zu seinem Miniaturauftritt. Wenn Sie mit dieser Rasse nicht vertraut sind, dann werden Sie auf den ersten Blick feststellen, dass dieser süße Hund, der Schutz und Sorgfalt braucht und niemals jemanden beleidigt. Du wirst falsch liegen Dieser lustige, flauschige Zwerg, der dich und deine Familie unermesslich liebt, spielt mit den kleinen Kindern nett und schläft auf deinem Schoß, bei der Anforderung wird der Feind angreifen und in Sekunden kann man sich in ein böses Monster verwandeln. Zverg ist sehr gewissenhaft und aufmerksam auf alles, was seinen Meister betrifft. Wenn er die geringste Bedrohung fühlt, dann wird es sehr schwierig sein, es zu stoppen. Obwohl wenn die Zeit, um zu trainieren, dann wird er treu warten auf Ihr Team zu aggression. Grundsätzlich kann zwergschnauzer untergeordnet werden, aber nur für diejenigen, die stärker und schlauer sind als er. Deshalb sollte der Besitzer für ihn eine Autorität sein.

Цвергшнауцер
Foto: Zwergschnauzer

Der Zwergschnauzer ist der starke Geist eines riesigen Hundes in einem kleinen Körper. Er ist mutig und mutig. Ohne zu denken, wird es alles zerreißen, was seine Familie bedroht. Er ist immer in einem vorsichtigen Zustand, in seinen Augen gibt es Misstrauen und Wachsamkeit. Zverg liebt es, mit anderen Hunden zu kommunizieren, unabhängig von ihrer Größe. Er hat keine Angst vor großen Hunden und "respektiert" sehr kleine Hunde. Der Zwergschnauzer ist sehr energisch, unglaublich schlau und unbegrenzt seinem Meister gewidmet. Zverg nimmt die Pflichten eines Wächters und eines Wächters im Welpenalter an. Er wird niemals die Gelegenheit verpassen, dich vor potenzieller Gefahr zu schützen. Sein Wunsch, zu retten und zu schützen, kann so eifrig sein, dass es manchmal gestoppt werden muss. Das liegt an dem Temperament und den natürlichen Qualitäten des Kämpfers. Aber mit all seinen Wächterqualitäten hat der Zwergschnauzer unglaublichen Charme, er hat einen sehr fröhlichen und verspielten Charakter. Er kann sehr sanft, zärtlich und sensibel sein. Wie bei vielen anderen Rassen braucht der Zwergschnauzer ein gegenseitiges Verhältnis. Wenn er nicht die richtige Aufmerksamkeit und Liebe von seinem Meister fühlt, kann er ein sehr aggressiver und ungehorsamer Hund werden. Es ist notwendig, mit ihm ständig zu kommunizieren und Zeit mit ihm zu verbringen.

Zuchtstandard: Grundmerkmale

Allgemeine Normen

Цвергшнауцер
Foto: Zwergschnauzer

Der Zwergschnauzer ist ein kompakter, muskulöser Hund mit harten Haaren. Alles in ihrem Aussehen ist für Funktionalität ausgelegt. Ein besonderes Merkmal des Rumpfes des Zwergs ist sein großer Vorderkörper. Dieser merkwürdige "Hang" des Körpers ist schon im Alter von einem Monat zu sehen. Durch diese Ergänzung kann der Zwerg sehr hohe Geschwindigkeit entwickeln und im Galopp laufen.

Im Durchschnitt kann ein gesunder Zorn zwischen 12 und 16 Jahren leben.

Das Gewicht eines erwachsenen Schnauzers variiert von 4 bis 8 kg, das Wachstumsrisiko beträgt 30 bis 35 cm.

Der Kopf des Hundes mag ein wenig überproportional zum Torso erscheinen, aber in Wirklichkeit ist seine Masse voll im Einklang mit der Gesamtmenge. Der Übergang von der Stirn zur Nase sollte durch die Augenbrauen deutlich ausgedrückt werden. Die Nase hat einen geraden, flachen Rücken und einen schwarz entwickelten Lappen. Die Schnauze der Entengrütze sollte ein bisschen wie ein Keil aussehen. Sie ist stumpf, leicht verlängert. Lippen sind schwarz, immer trocken, eng anliegend. Kiefer sind mächtig, Scherenbiss. Die Augen sind klein, mittelgroß, oval in Form und nach vorne gerichtet. Die Farbe der Augen ist dunkel, die Augenlider sollten gut passen. Die Aussicht ist immer am Leben. Die Ohren sind hoch, aber hängen. Der vordere Rand des Ohres sollte leicht zur Wange liegen. Der Hals ist sehr stark, mit gut entwickelter Muskulatur. Stauung konvex Auf der Kehle sollte die Haut dicht sein, ohne Falten. Der Körper des Zwergschnauers hat eine fallende Linie. Rücken ist kurz, aber sehr fest und elastisch. Der Thorax sollte breit und oval in einem Abschnitt sein. Der Bauch ist mäßig fest und bildet eine wunderschöne geschwungene Linie. Die Vorder- und Hinterbeine unterscheiden sich in der Länge, beabstandet mäßig breit und parallel. Pfoten sind mächtig und entwickelt. Die Finger sind zusammen geschlossen, die Klauen sollten schwarz und kurz sein.

Цвергшнауцер Die Wolle des Zwergschnauers ist sehr steif, grob, ähnlich wie Draht. Aber zur gleichen Zeit ist es sehr dicht. Eine dichte Unterwolle und ein dichter, mäßig langer Awn wird die Entengrütze aus den härtesten Frostsorten zuverlässig retten. Es ist bemerkenswert, dass die Wolle an den Beinen weicher und kürzer ist. Auch ein kurzer Mantel an den Ohren und Stirn. Die Haut zum ganzen Körper ist ziemlich eng.

Ein besonderes Merkmal der Entengrütze ist natürlich die berühmten dicken und langen Augenbrauen und der gleiche Bart. Augenbrauen sollten die Augen des Hundes ein wenig schattieren.

Farbe kann schwarz, weiß, schwarz und silber, Pfeffer und Salz sein. Bewegung Zwergschnauzer sollte elegant, anmutig, frei und breit sein. Die Forelimbs spritzt so viel wie möglich, und die hinteren Federn fressen für einen Ruck. Es gibt eine Reihe von erheblichen Mängeln, die nicht den Standards entsprechen. Diese beinhalten:

  • Runder, sehr massiver Schädel;
  • Falten auf irgendeinem Teil des Körpers;
  • Zu spitz und kurze Schnauze;
  • Kurze oder zu lange Ohren gepflanzt auf dem Kopf niedrig;
  • Lange Rücken mit Biegung;
  • Weicher, welliger, langer Mantel;
  • Brauner Unterwolle oder schwarze Streifen und Flecken auf dem Rücken;
  • Malokklusion;
  • Übermäßige Aggression, Feigheit, Nervosität und ständiger Verdacht.

Die häufigsten Erkrankungen des Zwergschnauzers

Цвергшнауцер Häufige mögliche Erkrankungen des Zwergschnauzers sind mit ihrer Tätigkeit verbunden. Diese können Verletzungen der Gliedmaßen, Parasiten oder Vergiftungen sein. Wegen der schwachen Leber haben sie auch Unverträglichkeit gegenüber sehr fetthaltigen Lebensmitteln. In der Welpenarbeit können kleine Zwergs den gleichen Krankheiten begegnen, denen die meisten Rassen gegenüberstehen. Es kann eine Virusinfektion oder eine Darminfektion sein. Welpen sind anfällig für zahlreiche Krankheiten, so müssen Sie sich um alle richtigen Impfungen in der Zeit zu kümmern. Im Allgemeinen ist ein Miniaturschnauzer ein sehr gesunder und harter Hund, aber es gibt einige Prädispositionen und genetische Krankheiten. Dazu gehören Augenkrankheit. Es ist fast unmöglich, dies vorzustellen. Aber trotz des schlechten Sehvermögens wird die Zwerge niemals ihre Watchdog-Qualitäten verlieren und wird Ihnen bis zum Alter dienen können. Auch bei dieser Rasse kann der Wirt solche unangenehmen Erkrankungen wie unzureichende Hormonproduktion oder Hypothyreose, Verstopfung der Haarfollikel und die Bildung von Zysten, Melanomen (bösartige Tumore auf der Haut), Glaukom, Katarakte, Degeneration des Augapfels, antreffen . In jedem Fall ist eine regelmäßige Inspektion des Tierarztes und die Verhinderung der Gesundheit Ihres Haustieres notwendig.

Wie richtig zu kümmern und zu füttern?

Цвергшнауцер Der wichtigste Teil der Pflege eines Miniaturschnauers ist Wolle. Aufgrund der Tatsache, dass es sehr steif und lang genug ist, kann es Spulen bilden. Und mit unsachgemäßer Sorgfalt kann Hautentzündung beginnen. Das Kämmen der Entengrütze ist mindestens 1-2 mal pro Woche notwendig. Verwenden Sie dazu einen Pinsel mit steifen Borsten. Vergessen Sie nicht die Plätze zwischen den Pads auf den Pfoten und über die Achselhöhlen mit dem Magen. Wie für Wasser-Verfahren, sollten sie nicht zu häufig sein. Dies kann die Entengrütze und ihre Gesundheit beschädigen. Versuchen Sie es zu baden, nur wie nötig, gut vor dem Haarschnitt.

Wie schneide ich einen Schnauzer?

Immer den Zustand der Ohren, Augen und Nase des Hundes überwachen. Alles sollte sauber und trocken sein, ohne Rötung und Entlassung. Da die Ohren des Hanges hängen, kann dies eine gute Belüftung beeinträchtigen. Daher empfiehlt es sich, die störenden Haare auf den Ohren zu entfernen. Sie können auch Ohren stoppen, aber es ist nur nach Ihrer Diskretion. Die richtige Pflege beinhaltet nicht nur ein sauberes und gesundes Aussehen, sondern auch das Gehen, Füttern, regelmäßige Check-ups mit einem Tierarzt, etc. Der Miniaturschnauzer ist von Natur aus sehr sauber, so dass Sie nicht viel Mühe und Kosten für die Pflege haben Wolle. Aus dem gleichen Grund kann zverg perfekt auch in einer kleinen Wohnung leben. Sie müssen nur den Hund mindestens 2 mal am Tag für 1-2 Stunden laufen.

Gesundes Aussehen und Gesundheit im Allgemeinen hängen meistens von der richtig gewählten Ernährung des Hundes ab. Dies gilt für jede Rasse, aber es gibt einige Nuancen in den Prozess der Fütterung eines Miniatur Schnauzer. Die Entengrütze kann nicht überfüllt werden, da sie schnell an Gewicht gewinnen und sich in ein faules, sesshaftes, krankes Geschöpf verwandeln kann. Du kannst ihn nicht von einem gemeinsamen Tisch füttern. Für zwerg, wie für viele andere Hunde, ist trockenes Essen perfekt. Heute finden Sie exzellentes Essen, wo alle Vitamine und Nährstoffe ausgeglichen werden. Dieses Futter ist wünschenswert, mit dem traditionellen zu kombinieren. Es kann eine Fleischbrühe mit Gemüse, fettarmen Kefir oder Hüttenkäse, Eier, mageres Fleisch und Fisch sein. Da die Leber eine schwache Leber hat, kann man nicht kategorisch alles gebraten, fettig, süß und mürrisch geben. Der Hund sollte nach dem Regime essen. In der Welpenarbeit, wenn der Jugendliche immer noch häufige und kalorienreiche Mahlzeiten benötigt, sollten die Mahlzeiten mindestens 5 mal am Tag sein. Ab 7-9 Monaten sollten Sie zu drei Mahlzeiten pro Tag wechseln. Nach 9 Monaten muss die Zwerga auf eine zweimalige Mahlzeit übertragen werden, während Teile erhöht werden müssen.

Lesen Sie auch den Artikel: Wie und wie man einen Welpen eines Zwergschnauers und eines erwachsenen Hundes füttert?

Erziehung und Ausbildung des Zwergschnauzers

Цвергшнауцер
Foto: Zwergschnauzer

Die Ausbildung und Ausbildung der Entengrütze sollte genau beginnen von dem Moment an, als es zuerst in Ihre Hände und in Ihr Haus fiel. Das Training beginnt ein wenig später, wenn ein kleines karapuz ein bestimmtes Alter erreicht, aber hier sollte die Erziehung sofort durchgeführt werden. Die grundlegendste und erste Regel der Erziehung ist, dass der Welpe wissen, dass du sein Meister bist und er hat seinen Platz, und das wird nicht diskutiert. Zwergschnauzer ist ein sehr aktiver, lebhafter und verspielter Hund. Haben Sie genug Geduld, wenn Sie Ihren Welpen heben wollen und als Ergebnis einen treuen und intelligenten Freund bekommen. Der Zorn muss deine Liebe und Kraft fühlen. Wenn er seinen Meister nicht respektiert und ihn nicht als Führerin sieht, dann kann man für immer Erziehung und Training für immer vergessen. Diese Rasse ist sehr schlau und erfaßt alle Mannschaften. Sie sind sauber, also um sie an ein Tablett zu gewöhnen, und weiter auf die Straße - eine einfache Sache. Sie sind nicht stur, aber sie sind intelligent. Der Außenseiter muss die Motivation haben, alle Ihre Wünsche zu erfüllen. Seien Sie sicher, die Befehle werden in einer harten, aber nicht unhöflichen Stimme ausgesprochen. Beleidige die Entengrütze nicht, es kann dir Groll geben und die Glaubwürdigkeit mit dir verlieren. Für das Training sind die Dinge hier etwas komplizierter. Trainiere Zwergschnauzer schon ab 3-4 Monaten. In diesem Alter hat er bereits ein Nervensystem gebildet, und er ist in der Lage, alle Befehle und Anforderungen zu erkennen und zu erinnern. Während dieser Zeit sollte das Training für ihn ein Spiel sein. Die einfachste Sache, die Sie ein Zwerg in der Welpenschaft unterrichten können, ist, Gegenstände zu bringen. Sie lieben es, von Natur nach Gegenständen und Kleintieren zu rennen. So können Sie damit beginnen.

Цвергшнауцер Der Besitzer eines Miniaturschnauers muss verstehen, dass Ausbildung und Ausbildung eine Methode zur Bekämpfung von übermäßiger Aggression und Bosheit sein sollte. Der kleine zverg wird immer versuchen, sich im Haus bekannt zu machen, beißen und alles zu nagen. Behandeln Sie solche Handlungen nicht mit Emotionen, es lohnt sich, solche Mätzchen ernsthaft zu unterdrücken, denn in naher Zukunft wird dies ein ernstes Problem für Sie sein. Bei der ersten kleinsten Manifestation der Aggression musst du die Aufmerksamkeit des Welpen umschalten, wenn nicht, dann körperlich aufhören - zu schlagen oder den Schorf zu schütteln. So werden Sie durch die Ausbildung des Zwergschnauzer die naszierende natürliche Aggression in ihr unterdrücken und nützliche Fähigkeiten für Sie entwickeln. Ein kleiner deutscher schnauzer ist natürlich schlau, also nicht betrügen, versprechen oder tun. Er hat eine tolle Erinnerung und ein tolles Flair. Im Falle von Betrug, in der Zukunft wird er in der Lage sein zu jagen und sich anzupassen. Um es zu bestrafen, ist es auch nicht wert. Vernachlässigen Sie nicht die Ausbildung eines Hundes, es ist notwendig, alle seine positiven Neigungen zu entwickeln, um mit ihm zu kommunizieren, um zu helfen, die Welt um uns zu studieren. Nur dann können Sie für sich selbst einen zuverlässigen, intelligenten und treuen Begleiter und Beschützer wachsen.

Wie wähle man und wo man einen Welpen kaufen kann

Цвергшнауцер
Foto: Zwergschnauzer (Miniaturschnauzer)

Wenn Sie sich entscheiden, ein glücklicher Besitzer eines Miniaturschnauzers zu werden, sollten Sie sich mit einigen nützlichen Empfehlungen vertraut machen, die Ihnen helfen, die richtige Wahl zu treffen. Wenn Sie neu in "Hund Geschäft" sind, dann beginnt mit dem Duckweed ist stark entmutigt. Zwergschnauzer ist ein Hund für einen erfahrenen Gastgeber. Zuerst den Züchter und den Kindergarten bestimmen. Überprüfen Sie, wie sorgfältig die Eltern für den Wurf ausgewählt wurden. Wie gesund sind sie, ob sie reinblutig sind, ob sie Auszeichnungen und Preise bei Ausstellungen haben. Es ist wünschenswert, dass man persönlich mit ihnen sprechen kann. Schauen Sie sich ihr Verhalten und ihren Charakter an. Wenn einer deiner Eltern Anzeichen von Aggression bemerkt hat, dann solltest du diesen Wurf aufgeben. Wenn es um Welpen geht, dann überprüfen Sie auch alle Referenzen und die Verfügbarkeit aller notwendigen Impfungen. Optisch sollte der Welpe gesund sein, mit glänzendem Haar ohne Schuppen, saubere Ohren, Nase und Augen. Welpen sollten etwas fett, fröhlich und wendig sein. Die Farbe der Klauen muss mit der Hauptfarbe übereinstimmen. Beobachten Sie, wie der Welpe isst, was sein Appetit ist. Achten Sie auch auf das Verhalten des Jünglings, wie es seine Brüder und Schwestern betrifft. Wie aktiv ist das Spiel und ob es übermäßige Aggression in ihm gibt. Versuchen Sie, mit dem Welpen zu kommunizieren, wenn er an den Kontakt ging, antwortet auf Ihre Worte und in seinen Augen Interesse, dann können Sie es sicher wählen. Aber wenn der karapuz dich nach außen liebte, aber er ging nicht mit dir in Kontakt und antwortete sogar mit Aggression, dann solltest du in keinem Fall deine Wahl nicht wählen. Welpen zwergschnauzer noch nicht so wachsam und misstrauisch wie im erwachsenen Zustand, also sollten sie sehr lustig sein, gesellig mit brennenden Augen und dem Wunsch, alles neu zu lernen. Wenn du bemerkst, dass der Welpe traurig ist und nicht mit seinen Mitmenschen Kontakt aufnehmen möchte, dann ist das eine Entschuldigung, auf der Warnung zu sein.

Preis der Welpen des Miniaturschnauzers

Цвергшнауцер Zuerst möchte ich warnen, dass der Kauf eines Welpen auf dem Markt keine gute Idee ist. Von dem Baby kann kein Zwergschnauzer wachsen, und seine Kosten stimmen oft nicht mit der Qualität überein. Ein Züchter, der aus irgendeinem Grund seine Haustiere auf dem Markt verkaufen musste, lässt sich leicht von gewöhnlichen Second-Hand-Händlern oder zufälligen Leuten unterscheiden. Eine Person, die professionell mit der Zucht beschäftigt ist, ist bereit, Ihnen von den Eltern des Welpen zu erzählen, kann zu seinem Haus einladen, Pedigree-Dokumente zeigen, wertvolle Empfehlungen für die Erziehung und Pflege geben. Wenn der Welpe im Kindergarten gekauft wird, dann geht seine Kosten von 10.000 Rubel. Aber in diesem Fall kann der Welpe des Zwergschnauers den Standard nicht durch einige Kriterien erfüllen. Zum Beispiel, zu wenig oder großes Wachstum, ein falscher Biss, in den Dokumenten kann es eine Notiz geben - "nicht für die Zucht". Wie viel kostet ein Welpe eines Zwergschnauers den Standard und ohne Nachteile? Der Preis für solche Personen beginnt bei 15.000 Rubel. Wenn der Welpe die Eltern betitelt hat, werden die Gewinner der prestigeträchtigen Hundeshows, dann seine Kosten ab 30.000 und höher.

Denn was kannst du zwergschnauzera lieben?

Цвергшнауцер Trotz der Tatsache, dass kleine Schnauzer den siebten Platz in der Welt in Bezug auf Popularität und Zahlen besetzen, ist es nicht so einfach für sie, sich in einem Haus zu verständigen, und es ist nicht so einfach, ein Freund und Meister einer List und Misstrauen zu werden Kreatur. Aber diejenigen, die schon verstanden haben, was der Vorteil dieser Rasse ist und wie schön dieser Hund ist, haben immer ihr Herz gegeben.

In diesem kleinen Körper werden alle Hundequalitäten gesammelt, die man nur träumen kann. Sie ist zuverlässig, intelligent, treu, furchtlos und kühn, schön und kompakt, mäßig aggressiv und misstrauisch, verspielt und positiv. Ihr Blick, Haltung und Gang - das ist die Verkörperung von Würde und Diskretion. Sie hat sogar einen seltsamen Sinn für Humor, aber in schwierigen Momenten kann sie sich mit Ihnen einfühlen. Der Zwergschnauzer ist die Verkörperung des deutschen Rationalismus. Es ist voll funktionsfähig und unersetzlich. Seine Bewegungen, Gedanken und Handlungen sind immer koordiniert und durchdacht. Du brauchst nicht zu erklären, wer "jemand anderes" ist und wer "dein eigener" ist. Der Zwergschnauzer ist ein Götter für diejenigen, die Universalität und Unbestechlichkeit wünschen, das ist das ideale deutsche "Produkt" mit greifbaren Formen.

Foto des Zwergschnauzers

2 BEMERKUNGEN

  1. Korrigieren Sie den Fehler - die erkannten Farben des Zwergschnauzer 4 !!! Schoko-tan wird von FCI nicht anerkannt. Nicht irreführen Leser

VERLASSEN SIE abbrechen

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Jetzt lesen