Osteomalazie bei Hunden: Symptome, Behandlung

57
Остеомаляция у собак

Der Prozess der Osteomalazie bei Hunden

Osteomalazie ist der Prozess, wenn Knochengewebe Mineralien in ihrer Zusammensetzung verlieren, was zu ihrer Erweichung führt. Es ist nicht notwendig, diese Krankheit mit Rachitis zu verwirren, denn im Gegensatz zu ihm sind nur Hunde, die älter sind als das Jahr im Alter, krank mit Osteomalazie. Der Grund für die Erweichung ist die unzureichende Menge an Vitamin D in der Ernährung, sowie Phosphor und Kalzium.

Es ist sehr wichtig, dass das Futter ausgeglichen ist. Wenn das Essen des Hundes nicht von seinem Besitzer gedacht wird und es einen Mangel an Vitamin D gibt, kann das Kalzium im Magen des Tieres nicht vollständig assimiliert werden. In diesem Fall erhält der Organismus des Hundes nicht einen vollständigen Komplex von nützlichen Substanzen, die für die Gesundheit des Tieres notwendig sind.

Vergessen Sie nicht über Schwangerschaft, Geburt und Laktation von Hunden . Immerhin ist es in diesen Zeiten, dass Hunde nicht nur keine nützlichen Substanzen von außen erhalten, sondern auch verlieren, was sie bereits haben. Schließlich werden derselbe Phosphor und Kalzium einfach aus dem Körper der Mutter "ausgewaschen". Dies liegt daran, dass während der Schwangerschaft des Hundes das Knochensystem der Früchte gebildet wird. Auch bei der Arbeit gibt es eine intensive Kontraktion der Muskeln - die auch den Löwenanteil der Kalziumläden im Körper des Hundes zieht.

Osteomalazie bei Hunden: Symptome, Behandlung

Andere Ursachen der Osteomalazie bei Hunden

  1. Acidose (Nierentubuli).
  2. Ungleichgewicht in ausgewogener Absorption (Darm).
  3. Der Prozess der Hypophosphatämie
  4. Niereninsuffizienz.
  5. Das Auftreten von Tumoren.
  6. Giftvergiftung (Cadmium).

Osteomalazie bei Hunden: Symptome

Sie sollten wissen, die wichtigsten Symptome der Krankheit, um nicht die Krankheit zu starten.

Der Hund beginnt zu schlafen, da ist ein Magenverstimmung , eventuell abnehmen, Gelenke können entzündet werden. Wenn du die Knochen des Wirtes fühlst, hat das Tier Schmerzsyndrom. Die Deformierung der Extremitäten, des Unterkiefers und des Beckens ist möglich.

Es gibt Fälle, in denen die Krankheit in einer solchen vernachlässigten Form ist, dass man einen Teilmangel an Knochen auf dem Röntgenbild sehen kann.

Behandlung

Wenn ein Problem wie Osteomalazie bei Hunden bereits entstanden ist, ist die Behandlung grundsätzlich nicht kompliziert. Das wichtigste ist, den Hund auf die richtige ausgewogene Ernährung zu übersetzen. Es ist zwingend erforderlich, spezialisierte Futtermittelzusatzstoffe mit einem hohen Gehalt an Phosphor, Kalzium und Vitamin D zu verwenden. Wenn der Hund vor nicht allzu langer Zeit ist, ist es notwendig, die Nachkommen sofort davon zu trennen und die Welpen auf die künstliche Fütterung zu übertragen.

Die Hauptsache ist, ein aufmerksamer und fürsorglicher Gastgeber für einen vierbeinigen Freund zu sein!

VERLASSEN SIE abbrechen

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Jetzt lesen